Ausstellung

22 Nov 2018 bis 22 Dez 2018
Donnerstag 22. November 2018 - 17:00 bis Samstag 22. Dezember 2018 - 17:00
Doppelausstellung
Kategorie: 
Verknüpfte Veranstaltungen: 
Christoph Eisenring & Maya Hottarek
Nur online: 
Nein
17 Nov 2018 - 17:00
Samstag 17. November 2018 - 17:00
Vernissage
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
08 Nov 2018 bis 22 Dez 2018
Donnerstag 8. November 2018 - 19:58 bis Samstag 22. Dezember 2018 - 19:58
Tripelausstellung. Glaskunstwerk, Moirébilder, Malerei
Beschreibung: 

Wie mehrdeutig Wahrnehmung sein kann, führt Stefan Wullschleger mit seinen
Moirébildern vor Augen. Der Kartograf impliziert Bewegung in Bildern.
Und es bleibt dynamisch: Hubert Crevoisier changiert in seinen Glaskunstwerken
mit Schatten, Licht und Farbe, öffnet Räume, wo wir bislang keine vermuteten. Aufwühlend dazu der aktuell heisseste Export aus dem Wallis: Helga Zumsteins Protagonisten sind auf der Suche nach dem Glück. 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
17 Nov 2018 bis 06 Jan 2019
Samstag 17. November 2018 - 11:00 bis Sonntag 6. Januar 2019 - 11:00
«Die Schule von Athen». Kabinettausstellung
Beschreibung: 

Der Ausstellungspreis der Kunstgesellschaft Luzern ging 2017 an Simon Ledergerber für die Arbeit Still in Eile versunken. Die Bodenskulptur entstand in einem performativen Akt, bei dem ein massiger Steinquader eine Schleifspur auf oxidierten Stahlplatten hinterliess. Menschliche Kraft, aber auch jene der Natur und von Materialien sind ein wichtiges Thema in Simon Ledergerbers Arbeit. Er arbeitet dafür mit oder gegen Materialeigenschaften oder lässt sie für sich arbeiten. Die Materialität, Oberflächenbeschaffenheit und Farbigkeit von seinen Werkstoffen aus der Natur oder der Industrie spielt daher eine zentrale Rolle. Auch seine neu entwickelte Arbeit für die Kabinettausstellung entsteht in einem performativen Akt, bei dem er direkt mit den Wänden des Ausstellungsraums arbeitet.

Kategorie: 
Verknüpfte Veranstaltungen: 
Simon Ledergeber
Simon Ledergeber
Nur online: 
Nein
25 Nov 2018 - 11:00
Sonntag 25. November 2018 - 11:00
Der Künstler im Gespräch mit Laura Breitschmid
Beschreibung: 

Der Ausstellungspreis der Kunstgesellschaft Luzern ging 2017 an Simon Ledergerber für die Arbeit Still in Eile versunken. Die Bodenskulptur entstand in einem performativen Akt, bei dem ein massiger Steinquader eine Schleifspur auf oxidierten Stahlplatten hinterliess. Menschliche Kraft, aber auch jene der Natur und von Materialien sind ein wichtiges Thema in Simon Ledergerbers Arbeit. Er arbeitet dafür mit oder gegen Materialeigenschaften oder lässt sie für sich arbeiten. Die Materialität, Oberflächenbeschaffenheit und Farbigkeit von seinen Werkstoffen aus der Natur oder der Industrie spielt daher eine zentrale Rolle. Auch seine neu entwickelte Arbeit für die Kabinettausstellung entsteht in einem performativen Akt, bei dem er direkt mit den Wänden des Ausstellungsraums arbeitet.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
16 Nov 2018 - 18:30
Freitag 16. November 2018 - 18:30
Vernissage
Beschreibung: 

Der Ausstellungspreis der Kunstgesellschaft Luzern ging 2017 an Simon Ledergerber für die Arbeit Still in Eile versunken. Die Bodenskulptur entstand in einem performativen Akt, bei dem ein massiger Steinquader eine Schleifspur auf oxidierten Stahlplatten hinterliess. Menschliche Kraft, aber auch jene der Natur und von Materialien sind ein wichtiges Thema in Simon Ledergerbers Arbeit. Er arbeitet dafür mit oder gegen Materialeigenschaften oder lässt sie für sich arbeiten. Die Materialität, Oberflächenbeschaffenheit und Farbigkeit von seinen Werkstoffen aus der Natur oder der Industrie spielt daher eine zentrale Rolle. Auch seine neu entwickelte Arbeit für die Kabinettausstellung entsteht in einem performativen Akt, bei dem er direkt mit den Wänden des Ausstellungsraums arbeitet.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
16 Nov 2018 bis 06 Jan 2019
Freitag 16. November 2018 - 18:30 bis Sonntag 6. Januar 2019 - 18:30
Sonderausstellung
Beschreibung: 

Im Jahr 2019 feiert die Kunstgesellschaft Luzern ihr 200-jähriges Bestehen. Grund genug, das Jubiläumsjahr mit einer Sonderausgabe der Jahresausstellung zu eröffnen, denn bei der Gründung waren Künstlerinnen und Künstler aus der Region massgeblich beteiligt! XL bedeutet, dass die Ausstellungsfläche ausgedehnt wird. Dies erlaubt den Künstlerinnen und Künstlern aus den Zentralschweizer Kantonen auch grössere, installative Arbeiten einzureichen. Wie immer wählt eine dreiköpfige Fachjury aus den eingesandten Dossiers die Arbeiten für die Ausstellung aus. Die Kunstgesellschaft Luzern freut sich ausserordentlich darauf, das Jubiläumsjahr mit der Präsentation des regionalen Kunstschaffens feierlich einzuläuten.
Am Eröffnungsabend werden der Preis der Zentralschweizer Kantone und der Preis der Kunstgesellschaft verliehen. Dessen Gewinnerin oder Gewinner wird im Folgejahr die Kabinettausstellung im Kunstmuseum Luzern realisieren.
 
Mit Hans U. Alder, ALMA, Anna Margrit Annen, Ruth Baettig, Irene Bisang, Flurin Bisig, Samuli Blatter, Jeremias Bucher, Philipp Ehgartner, Tatjana Erpen, Federica Gärtner, Marcel Glanzmann, Sabina Gmür, Livia Gnos, Stefan Gritsch, Johanna Gschwend, Martin Gut, Marianne Halter, Moritz Hossli, Heidi Hostettler, Samuel Imbach, Christian Indergand, Christoffer Joergensen, Simon Kindle, Karin Kurzmeyer, Matteo Laffranchi, Marc Lee, Niklaus Lenherr, Sipho Mabona, Nils Nova, René Odermatt, Giacomo Santiago Rogado, Diana Seeholzer, Quido Sen, Caroline Somm, Ruth Stofer, Miriam Sturzenegger, Steven Tod, Pat Treyer, Daniella Tuzzi, Markus Uhr, Guido Vorburger, Dora Wespi, Stephan Wittmer, Maria Zgraggen, Anna-Sabina Zürrer
 

Kategorie: 
Verknüpfte Veranstaltungen: 
Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen
Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen
Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen
Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen
Künstlerische Selbstorganisation
Nur online: 
Nein
18 Nov 2018 - 11:00
Sonntag 18. November 2018 - 11:00
Führung
Beschreibung: 

Im Jahr 2019 feiert die Kunstgesellschaft Luzern ihr 200-jähriges Bestehen. Grund genug, das Jubiläumsjahr mit einer Sonderausgabe der Jahresausstellung zu eröffnen, denn bei der Gründung waren Künstlerinnen und Künstler aus der Region massgeblich beteiligt! XL bedeutet, dass die Ausstellungsfläche ausgedehnt wird. Dies erlaubt den Künstlerinnen und Künstlern aus den Zentralschweizer Kantonen auch grössere, installative Arbeiten einzureichen. Wie immer wählt eine dreiköpfige Fachjury aus den eingesandten Dossiers die Arbeiten für die Ausstellung aus. Die Kunstgesellschaft Luzern freut sich ausserordentlich darauf, das Jubiläumsjahr mit der Präsentation des regionalen Kunstschaffens feierlich einzuläuten.
Am Eröffnungsabend werden der Preis der Zentralschweizer Kantone und der Preis der Kunstgesellschaft verliehen. Dessen Gewinnerin oder Gewinner wird im Folgejahr die Kabinettausstellung im Kunstmuseum Luzern realisieren.
 
Mit Hans U. Alder, ALMA, Anna Margrit Annen, Ruth Baettig, Irene Bisang, Flurin Bisig, Samuli Blatter, Jeremias Bucher, Philipp Ehgartner, Tatjana Erpen, Federica Gärtner, Marcel Glanzmann, Sabina Gmür, Livia Gnos, Stefan Gritsch, Johanna Gschwend, Martin Gut, Marianne Halter, Moritz Hossli, Heidi Hostettler, Samuel Imbach, Christian Indergand, Christoffer Joergensen, Simon Kindle, Karin Kurzmeyer, Matteo Laffranchi, Marc Lee, Niklaus Lenherr, Sipho Mabona, Nils Nova, René Odermatt, Giacomo Santiago Rogado, Diana Seeholzer, Quido Sen, Caroline Somm, Ruth Stofer, Miriam Sturzenegger, Steven Tod, Pat Treyer, Daniella Tuzzi, Markus Uhr, Guido Vorburger, Dora Wespi, Stephan Wittmer, Maria Zgraggen, Anna-Sabina Zürrer
 

Kategorie: 
Typ: 
Nur online: 
Nein
22 Nov 2018 - 14:30
Donnerstag 22. November 2018 - 14:30
Führung
Beschreibung: 

Im Jahr 2019 feiert die Kunstgesellschaft Luzern ihr 200-jähriges Bestehen. Grund genug, das Jubiläumsjahr mit einer Sonderausgabe der Jahresausstellung zu eröffnen, denn bei der Gründung waren Künstlerinnen und Künstler aus der Region massgeblich beteiligt! XL bedeutet, dass die Ausstellungsfläche ausgedehnt wird. Dies erlaubt den Künstlerinnen und Künstlern aus den Zentralschweizer Kantonen auch grössere, installative Arbeiten einzureichen. Wie immer wählt eine dreiköpfige Fachjury aus den eingesandten Dossiers die Arbeiten für die Ausstellung aus. Die Kunstgesellschaft Luzern freut sich ausserordentlich darauf, das Jubiläumsjahr mit der Präsentation des regionalen Kunstschaffens feierlich einzuläuten.
Am Eröffnungsabend werden der Preis der Zentralschweizer Kantone und der Preis der Kunstgesellschaft verliehen. Dessen Gewinnerin oder Gewinner wird im Folgejahr die Kabinettausstellung im Kunstmuseum Luzern realisieren.
 
Mit Hans U. Alder, ALMA, Anna Margrit Annen, Ruth Baettig, Irene Bisang, Flurin Bisig, Samuli Blatter, Jeremias Bucher, Philipp Ehgartner, Tatjana Erpen, Federica Gärtner, Marcel Glanzmann, Sabina Gmür, Livia Gnos, Stefan Gritsch, Johanna Gschwend, Martin Gut, Marianne Halter, Moritz Hossli, Heidi Hostettler, Samuel Imbach, Christian Indergand, Christoffer Joergensen, Simon Kindle, Karin Kurzmeyer, Matteo Laffranchi, Marc Lee, Niklaus Lenherr, Sipho Mabona, Nils Nova, René Odermatt, Giacomo Santiago Rogado, Diana Seeholzer, Quido Sen, Caroline Somm, Ruth Stofer, Miriam Sturzenegger, Steven Tod, Pat Treyer, Daniella Tuzzi, Markus Uhr, Guido Vorburger, Dora Wespi, Stephan Wittmer, Maria Zgraggen, Anna-Sabina Zürrer
 

Kategorie: 
Typ: 
Nur online: 
Nein
16 Nov 2018 - 18:30
Freitag 16. November 2018 - 18:30
Vernissage
Beschreibung: 

Im Jahr 2019 feiert die Kunstgesellschaft Luzern ihr 200-jähriges Bestehen. Grund genug, das Jubiläumsjahr mit einer Sonderausgabe der Jahresausstellung zu eröffnen, denn bei der Gründung waren Künstlerinnen und Künstler aus der Region massgeblich beteiligt! XL bedeutet, dass die Ausstellungsfläche ausgedehnt wird. Dies erlaubt den Künstlerinnen und Künstlern aus den Zentralschweizer Kantonen auch grössere, installative Arbeiten einzureichen. Wie immer wählt eine dreiköpfige Fachjury aus den eingesandten Dossiers die Arbeiten für die Ausstellung aus. Die Kunstgesellschaft Luzern freut sich ausserordentlich darauf, das Jubiläumsjahr mit der Präsentation des regionalen Kunstschaffens feierlich einzuläuten.
Am Eröffnungsabend werden der Preis der Zentralschweizer Kantone und der Preis der Kunstgesellschaft verliehen. Dessen Gewinnerin oder Gewinner wird im Folgejahr die Kabinettausstellung im Kunstmuseum Luzern realisieren.
 
Mit Hans U. Alder, ALMA, Anna Margrit Annen, Ruth Baettig, Irene Bisang, Flurin Bisig, Samuli Blatter, Jeremias Bucher, Philipp Ehgartner, Tatjana Erpen, Federica Gärtner, Marcel Glanzmann, Sabina Gmür, Livia Gnos, Stefan Gritsch, Johanna Gschwend, Martin Gut, Marianne Halter, Moritz Hossli, Heidi Hostettler, Samuel Imbach, Christian Indergand, Christoffer Joergensen, Simon Kindle, Karin Kurzmeyer, Matteo Laffranchi, Marc Lee, Niklaus Lenherr, Sipho Mabona, Nils Nova, René Odermatt, Giacomo Santiago Rogado, Diana Seeholzer, Quido Sen, Caroline Somm, Ruth Stofer, Miriam Sturzenegger, Steven Tod, Pat Treyer, Daniella Tuzzi, Markus Uhr, Guido Vorburger, Dora Wespi, Stephan Wittmer, Maria Zgraggen, Anna-Sabina Zürrer
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein