Film

18 Nov 2018 - 16:00
Sonntag 18. November 2018 - 16:00
Film. Von Ruth Beckermann (A 2018)
Beschreibung: 

WALDHEIMS WALZER
von Ruth Beckermann, Österreich 2018, 93 Min., D/E/F/d
WALDHEIMS WALZER ist ein Film über Lüge und Wahrheit. Über „alternative Fakten“. Über individuelles und kollektives Bewusstsein. Eine Analyse der Entlarvung des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kurt Waldheim durch den Jüdischen Weltkongress. Und ein Lehrstück über den erfolgreichen Einsatz von antisemitischen Parolen und populistischer Propaganda während eines Wahlkampfes.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
13 Nov 2018 - 18:30
Dienstag 13. November 2018 - 18:30
Film. Von Ruth Beckermann (A 2018)
Beschreibung: 

WALDHEIMS WALZER
von Ruth Beckermann, Österreich 2018, 93 Min., D/E/F/d
WALDHEIMS WALZER ist ein Film über Lüge und Wahrheit. Über „alternative Fakten“. Über individuelles und kollektives Bewusstsein. Eine Analyse der Entlarvung des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kurt Waldheim durch den Jüdischen Weltkongress. Und ein Lehrstück über den erfolgreichen Einsatz von antisemitischen Parolen und populistischer Propaganda während eines Wahlkampfes.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
12 Nov 2018 - 18:30
Montag 12. November 2018 - 18:30
Film. Von Ruth Beckermann (A 2018)
Beschreibung: 

WALDHEIMS WALZER
von Ruth Beckermann, Österreich 2018, 93 Min., D/E/F/d
WALDHEIMS WALZER ist ein Film über Lüge und Wahrheit. Über „alternative Fakten“. Über individuelles und kollektives Bewusstsein. Eine Analyse der Entlarvung des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kurt Waldheim durch den Jüdischen Weltkongress. Und ein Lehrstück über den erfolgreichen Einsatz von antisemitischen Parolen und populistischer Propaganda während eines Wahlkampfes.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
11 Nov 2018 - 11:00
Sonntag 11. November 2018 - 11:00
Film. Von Jürg Egli (CH 2018). Mit Performance von Samuel Weniger
Beschreibung: 

ZWISCHEN KALKÜL UND ZUFALL
von Jürg Egli, Schweiz 2018, 90 Min., ohne Dialog
mit Beat Zoderer und Nik Bärtsch
4. + 18. November mit Performance des Regisseurs
am 11. November mit Performance von Samuel Weniger (Montage)
Drei Welten, drei Denkweisen, drei Interpretationen. 
Verschmolzen zu einem energiegeladenen Werk.  
Beat Zoderers Werke faszinieren durch ihren stillen Humor und die intelligente Herausforderung, einer herkömmlichen Sicht auf die Dinge zu misstrauen.
Nik Bärtschs Klangwelten sind geprägt von der Liebe zum architektonisch gegliederten Raum
und zu rhythmischen Überlagerungen.
Filmemacher Jürg Egli hat die zwei Künstler in einer Atelier-Session zusammengebracht.
Entstanden ist eine filmische Performance von einmaliger Intensität.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
04 Nov 2018 - 11:00
Sonntag 4. November 2018 - 11:00
Film. Von Jürg Egli (CH 2018). Mit Performance des Regisseurs
Beschreibung: 

ZWISCHEN KALKÜL UND ZUFALL
von Jürg Egli, Schweiz 2018, 90 Min., ohne Dialog
mit Beat Zoderer und Nik Bärtsch
4. + 18. November mit Performance des Regisseurs
am 11. November mit Performance von Samuel Weniger (Montage)
Drei Welten, drei Denkweisen, drei Interpretationen. 
Verschmolzen zu einem energiegeladenen Werk.  
Beat Zoderers Werke faszinieren durch ihren stillen Humor und die intelligente Herausforderung, einer herkömmlichen Sicht auf die Dinge zu misstrauen.
Nik Bärtschs Klangwelten sind geprägt von der Liebe zum architektonisch gegliederten Raum
und zu rhythmischen Überlagerungen.
Filmemacher Jürg Egli hat die zwei Künstler in einer Atelier-Session zusammengebracht.
Entstanden ist eine filmische Performance von einmaliger Intensität.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
18 Nov 2018 - 14:00
Sonntag 18. November 2018 - 14:00
Film. Von Jürg Egli (CH 2018). Mit Performance des Regisseurs
Beschreibung: 

ZWISCHEN KALKÜL UND ZUFALL
von Jürg Egli, Schweiz 2018, 90 Min., ohne Dialog
mit Beat Zoderer und Nik Bärtsch
4. + 18. November mit Performance des Regisseurs
am 11. November mit Performance von Samuel Weniger (Montage)
Drei Welten, drei Denkweisen, drei Interpretationen. 
Verschmolzen zu einem energiegeladenen Werk.  
Beat Zoderers Werke faszinieren durch ihren stillen Humor und die intelligente Herausforderung, einer herkömmlichen Sicht auf die Dinge zu misstrauen.
Nik Bärtschs Klangwelten sind geprägt von der Liebe zum architektonisch gegliederten Raum
und zu rhythmischen Überlagerungen.
Filmemacher Jürg Egli hat die zwei Künstler in einer Atelier-Session zusammengebracht.
Entstanden ist eine filmische Performance von einmaliger Intensität.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
01 Nov 2018 - 18:00
Donnerstag 1. November 2018 - 18:00
Film. Von Cristina Gallego & Ciro Guerra (COL 2018)
Beschreibung: 

BIRDS OF PASSAGE/Pájaros de Verano
von Cristina Gallego + Ciro Guerra, Kolumbien 2018, 125 Min., Wayuu/Span/d,f
Schon der ethnografisch anmutende Einstieg in die Filmhandlung ist eine Wucht und zeugt
von der präzisen Beobachtungsgabe der Filmschaffenden und von dem, was ihnen elementar wichtig ist: Die Menschen vor Ort. Ciro Guerra und Cristina Gallego, die bereits
den berauschenden Spielfilm El abrazo de la serpiente in den Amazonas-Urwald hineingezaubert haben, wollen die Geschichte des beginnenden Drogenhandels aus der
Perspektive der betroffenen Bevölkerung erzählen, wollen ihre Gesichter zeigen, ihre
Traditionen, ihre Form des Erzählens auch.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
05 Nov 2018 - 18:00
Montag 5. November 2018 - 18:00
Film. Von Cristina Gallego & Ciro Guerra (COL 2018)
Beschreibung: 

BIRDS OF PASSAGE/Pájaros de Verano
von Cristina Gallego + Ciro Guerra, Kolumbien 2018, 125 Min., Wayuu/Span/d,f
Schon der ethnografisch anmutende Einstieg in die Filmhandlung ist eine Wucht und zeugt
von der präzisen Beobachtungsgabe der Filmschaffenden und von dem, was ihnen elementar wichtig ist: Die Menschen vor Ort. Ciro Guerra und Cristina Gallego, die bereits
den berauschenden Spielfilm El abrazo de la serpiente in den Amazonas-Urwald hineingezaubert haben, wollen die Geschichte des beginnenden Drogenhandels aus der
Perspektive der betroffenen Bevölkerung erzählen, wollen ihre Gesichter zeigen, ihre
Traditionen, ihre Form des Erzählens auch.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
17 Nov 2018 - 15:30
Samstag 17. November 2018 - 15:30
Film. Von Cristina Gallego & Ciro Guerra (COL 2018)
Beschreibung: 

BIRDS OF PASSAGE/Pájaros de Verano
von Cristina Gallego + Ciro Guerra, Kolumbien 2018, 125 Min., Wayuu/Span/d,f
Schon der ethnografisch anmutende Einstieg in die Filmhandlung ist eine Wucht und zeugt
von der präzisen Beobachtungsgabe der Filmschaffenden und von dem, was ihnen elementar wichtig ist: Die Menschen vor Ort. Ciro Guerra und Cristina Gallego, die bereits
den berauschenden Spielfilm El abrazo de la serpiente in den Amazonas-Urwald hineingezaubert haben, wollen die Geschichte des beginnenden Drogenhandels aus der
Perspektive der betroffenen Bevölkerung erzählen, wollen ihre Gesichter zeigen, ihre
Traditionen, ihre Form des Erzählens auch.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
16 Nov 2018 - 15:30
Freitag 16. November 2018 - 15:30
Film. Von Cristina Gallego & Ciro Guerra (COL 2018)
Beschreibung: 

BIRDS OF PASSAGE/Pájaros de Verano
von Cristina Gallego + Ciro Guerra, Kolumbien 2018, 125 Min., Wayuu/Span/d,f
Schon der ethnografisch anmutende Einstieg in die Filmhandlung ist eine Wucht und zeugt
von der präzisen Beobachtungsgabe der Filmschaffenden und von dem, was ihnen elementar wichtig ist: Die Menschen vor Ort. Ciro Guerra und Cristina Gallego, die bereits
den berauschenden Spielfilm El abrazo de la serpiente in den Amazonas-Urwald hineingezaubert haben, wollen die Geschichte des beginnenden Drogenhandels aus der
Perspektive der betroffenen Bevölkerung erzählen, wollen ihre Gesichter zeigen, ihre
Traditionen, ihre Form des Erzählens auch.
 

Kategorie: 
Nur online: 
Nein