Film

04 Nov 2018 - 10:30
Sonntag 4. November 2018 - 10:30
Film. Von Gwendolin Weisser & Patrick Allgaier (D 2017)
Beschreibung: 

Zu zweit zogen Patrick und Gwen im Frühling 2013 los gen Osten. Dreieinhalb Jahre und 97 000 Kilometer später kehrten sie zu dritt aus dem Westen wieder zurück. Ohne zu fliegen, mit kleinstem Budget, erkundeten sie die Welt. Neugierig und spontan, immer die unmittelbare Nähe zu Menschen und Natur im Fokus. Per Autostopp bereisten sie Tadschikistan, Georgien, Iran, Pakistan, China, die Mongolei – von Japan mit einem Frachtschiff nach Mexiko. Nach der Geburt von Sohn Bruno fuhren sie mit einem alten VW-Bus durch Mittelamerika. Im Frühjahr 2016, eine Schiffüberfahrt von Costa Rica nach Spanien, sie spürten wieder europäischen Boden unter den Füssen. Die Weltumrundung wurde mit einem 1200-Kilometer-Fussmarsch bis vor die Haustüre in Freiburg im Breisgau vollendet.

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
03 Nov 2018 - 20:30
Samstag 3. November 2018 - 20:30
Film. Von Wilfried Meichtry (CH 2017). In Anwesenheit des Regisseurs
Beschreibung: 

Beide wollen sie radikal sich selber sein und ihr Leben frei gestalten. Diese in den 1950er Jahren kühne Vision haben Katharina von Arx und Freddy Drilhon, als sie sich auf abenteuerlichen Reisen in der Südsee kennenlernen. Eine leidenschaftliche Liebe fügt die Reisejournalistin und Zeichnerin mit dem bekannten Fotografen zusammen. Die beiden lassen sich mit ihrer Tochter im waadtländischen Romainmôtier nieder, machen ein mittelalterliches Priorhaus zu ihrem Lebensmittelpunkt. Katharina steckt ihre ganze Leidenschaft in die Restauration des eindrücklichen Hauses, Freddy hält es im abgelegenen Romainmôtier bald nicht mehr aus. Nach einem Konflikt kommt es zum Bruch. Freddy verlässt Katharina und will an der Südküste Englands ein neues Leben beginnen – doch dann flammt die Liebe der beiden von neuem auf.
Anschliessendes Filmgespräch mit dem Regisseur Wilfried Meichtry

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
03 Nov 2018 - 16:00
Samstag 3. November 2018 - 16:00
Film. Amanda Kernell (SWE 2017)
Beschreibung: 

Die angehende Rentierhalterin Elle Marja gehört dem indigenen Volk der Samen an. Zusammen mit ihrer Schwester besucht sie eine schwedische Internatsschule und ist dort – wie in den Dreissigerjahren üblich – rassistischen Misshandlungen ausgesetzt. Sie bemüht sich um die Anerkennung ihrer Lehrerin, hofft so ihrem Traum von einem schwedischen Leben näher zu kommen. An der Schule werden erniedrigende, rassenbiologische Untersuchungen durchgeführt. Elle Marja entscheidet sich für einen radikalen Schritt: Willensstark und rebellisch bricht sie mit ihrer Familie, macht sich auf den Weg nach Uppsala. Doch der Wechsel der Identität erweist sich als viel schwieriger, als sich Elle Marja das vorgestellt hat.

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
03 Nov 2018 - 14:00
Samstag 3. November 2018 - 14:00
Film. Von Samuel Maoz (ISR 2017)
Beschreibung: 

Die erschütternde Nachricht an ein Ehepaar in Tel Aviv: Ihr Sohn ist ‹als Soldat im Dienst des Landes gefallen›. Die Mutter bricht zusammen, ein Militärsanitäter verabreicht ihr ungefragt eine Beruhigungsspritze. Verwandte und Armeeangehörige überfordern den Vater mit gut gemeinten Ratschlägen. Da tritt eine dieser unergründlichen Wendungen ein, die das Leben oft bereithält... Der Regisseur, einst selbst Soldat der israelischen Armee, blickt auch in seinem zweiten Spielfilm auf eigene militärische Erfahrungen zu rück. ‹Foxtrot›, ein philosophisches Puzzle in drei Teilen – aufrüttelnd, einnehmend, bewegend – mehrfach ausgezeichnet, oscarnominiert, aber von Regierungskreisen boykottiert und heftig kritisiert.

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
03 Nov 2018 - 10:30
Samstag 3. November 2018 - 10:30
Film. Von Lutz Gregor (D 2016)
Beschreibung: 

Jazz und Blues haben ihren Ursprung in Mali, heisst es, und seien von den Sklaven auf die Baumwollplantagen Amerikas gebracht worden. Seit Jahrhunderten wird die Gesellschaft Malis von traditioneller Musik zusammengehalten, doch seit Islamisten den Norden des westafrikanischen Landes in ihre Gewalt gebracht haben, werden Musiker bedroht, gefoltert, müssen gar um ihr Leben fürchten. Viele von ihnen flohen vor dem Terror. Im Dokumentarfilm ‹Mali Blues› kommen vier betroffene Musiker zu Wort, die eine radikale Auslegung des Islams so nicht akzeptieren wollen – weder in ihrer Heimat, noch sonstwo auf der Welt. Sie pflegen verschiedene Stilrichtungen, aber die Kraft der und die Leidenschaft für die Musik vereint sie, schenkt Zuversicht und Hoffnung.

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
02 Nov 2018 - 20:30
Freitag 2. November 2018 - 20:30
Film. Von Depak Rauniyar (NEP 2016). In Anwesenheit des Regisseurs
Beschreibung: 

Im Nepal von heute kehrt ein Mann in sein Heimatdorf zurück, dem er in den Jahren des Bürgerkriegs fern geblieben war. Er, der sich den maoistischen Rebellen angeschlossen hatte, taucht jetzt auf. Sein Vater, ein Royalist, ist gestorben. Mit Feingefühl erzählt der junge nepalesische Filmemacher Deepak Rauniyar vom Leben nach dem Bürgerkrieg und von den teils gar amüsanten Momenten um den Versuch, einen Leichnam an sein Ziel zu bringen. Ausgezeichnet in Venedig und am Singapur Filmfestival als bester asiatischer Film, bietet uns ‹White Sun› einen ebenso berührenden wie unterhaltsamen Einblick ins Leben am Fuss des Himalaya.

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
02 Nov 2018 - 16:00
Freitag 2. November 2018 - 16:00
Film. Von Ai Weiwei (D 2017)
Beschreibung: 

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, Hunger, Klimawandel und Krieg zu entfliehen. ‹Human Flow›, eine epische Filmreise des international renommierten Künstlers Ai Weiwei – ein bildgewaltiges, eindrucksvolles Gesicht der Völkerwanderung. Die Kamera begleitet die Menschen auf ihrer verzweifelten Suche nach Sicherheit und Gerechtigkeit: Stacheldrahtbewehrte Grenzen, überfüllte Camps, gefährliche Meeresquerungen. Desillusionierung, quälende Erinnerungen, unsichere Zukunft – aber auch Ausdauer, Anpassung und Mut – werfen eine der Jahrhundertfragen auf: Wird die Gesellschaft es schaffen, sich von Furcht, Isolation und Eigennutz zu lösen und einen Weg der Offenheit und Menschlichkeit einzuschlagen?

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
02 Nov 2018 - 14:00
Freitag 2. November 2018 - 14:00
Film. Von Rahul Jain (IND 2016)
Beschreibung: 

Es brodelt, zischt und rattert. Berge von Stoff, riesige Maschinen, Hallen voller Dunstwolken – eine Textilfabrik im indischen Gujarat. Tageslicht fällt kaum in die Räume. Die Schichten dauern lange, gearbeitet wird rund um die Uhr. Regisseur Rahul Jain entführt mit ‹Machines› an einen Ort, der den Blicken normalerweise entzogen bleibt – Arbeitskosmos und Arbeitsrhythmus bestimmen das Leben der Ange stell ten. Der Film zeigt die tägliche Ausbeutung durch die Massenproduktion der globalisierten Welt. Starke Bildsprache und sorgfältig ausgewählte Interviews mit Arbeitern zeigen eindrücklich die Ungleichheit von Mensch und Maschine, machen deutlich, welch hohen Preis die indischen Arbeiterinnen und Arbeiter zahlen für die Vielzahl der Kleider, die in unseren Schränken hängen.

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
02 Nov 2018 - 10:30
Freitag 2. November 2018 - 10:30
Film. Von Stephan Streker (BEL 2016)
Beschreibung: 

Zahira, ein 18-jähriges Mädchen, lebt mit seiner pakistanischen Familie in Belgien. Ihre Eltern, mit denen sie sich eigentlich gut versteht, drängen zu einer traditionellen Hochzeit. Unter drei Anwärtern darf sie sich via Skype für einen Mann entscheiden, ihr zukünftiges Leben in Pakistan vorbereiten. Aber Zahira ist verliebt und möchte ihren Freund heiraten. Sie bekommt die Unterstützung eines Familienfreundes – dem Vater ihrer Freundin – und scheint auch auf ihren Bruder zählen zu können. Sensibel, ohne zu urteilen, respektiert der Film die Gefühle aller Beteiligten, und zeigt die Realität, einer zwischen der Kultur der Eltern und dem westlichen Leben hin- und hergerissenen Gemeinschaft.

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF
01 Nov 2018 - 20:30
Donnerstag 1. November 2018 - 20:30
Film. Von Mila Rau (D 2017)
Beschreibung: 

In mehr als 20 Jahren forderte der Kongokrieg über sechs Millionen Tote. Die Verbrechen des Krieges wurden nie juristisch verfolgt. Es herrscht Straflosigkeit, die Menschen leiden weiter. Für viele ist der Konflikt im Zeitalter der Globalisierung eine der entscheidenden wirtschaftlichen Verteilungsschlachten. Hier liegen die wichtigsten Vorkommen vieler High-Tech-Rohstoffe. Für ‹Das Kongo Tribunal› gelingt es dem preisgekrönten Schweizer Theatermann Milo Rau Opfer, Täter, Zeugen und Analytiker des Kongokriegs im Ostkongo zu versammeln. Wahrlich, ein einzigartiges ziviles Volkstribunal tagt, verhandelt drei Fälle und enthüllt damit ein unverschleiertes Porträt des grössten und blutigsten Wirtschaftskriegs der Menschheit.
Im Anschluss Filmgespräch mit dem Afrikakenner Ruedi Küng

Veranstalter: 
Kinoclub Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
14 CHF (7 CHF reduziert), Passepartout 90 CHF/50CHF