Kleinkunst / Cabaret

15 Sep 2018 - 20:00
Samstag 15. September 2018 - 20:00
«Optimum – bis zum bitteren Maximum». Kabarett. Im Rahmen von Stans Lacht Humorfestival
Beschreibung: 

Optimiere dich selbst! Dieser Herausforderung stellt sich Anet Corti und nimmt in ihrem neuen Programm unsere Leistungsgesellschaft und deren Ego-Tuning-Manie ins Visier. Mittelmass macht keinen Spass! Was wir wollen, ist im Minimum das Optimun. Frühfördern, aufspritzen, therapieren, powernappen, akademisieren ... und zwar politisch korrekt, glutenfrei und möglichst viersprachig. Wie gehen wir um mit diesem Optimierungswahn, den Geräten, die smarter sind als wir selbst und der ewigen Updaterei? Wie meistern wir die Anforderung, stets sexy und erfolgreich zu wirken? Wie schaffen wir den Spagat zwischen digitaler Vorstellung und analoger Realität?

Anet Corti und ihre Bühnenfiguren präsentieren einen temperamentvollen Abend rund um das rastlose Streben nach Perfektion. Gemeinsam stürzen sich die Helden in die Abgründe der überförderten Gesellschaft. Ein Abend voller Wortwitz, Slapstick und brain scanning. Garantiert offline, dafür 100% 3D.

Komödiantisches, satirisches Theater
Text: Anet Corti, André Küttel
Regie: Fabienne Hadorn, Dominique Müller

Eine Vorstellung im Rahmen vom Stans Lacht Humorfestival

CHF 28.00 / 22.00
http://www.chaeslager-kulturhaus.ch/eventdetails/anet-corti.html
Reservationen via Webseite

 

Veranstalter: 
Chäslager
Nur online: 
Nein
19 Jul 2018 - 20:30
Donnerstag 19. Juli 2018 - 20:30
«Bar jeder Vernunft». Kabarett
Beschreibung: 

Zum 5. Mal begibt sich das Variété Pavé mit seinem dreiköpfigen Ensemble auf die Reise
durch die Schweiz und präsentiert seine kleine feine Variété-Schau in den Städten dieses
Landes. Die Artisten Eva Cermak, Emanuel Occhitpinti und der Variétédirektor Rafael Kost
zeigen dieses Jahr das selbstkreeierte Stück "Bar jeder Vernunft" unter der Regie von Nicolas
Stroet.
 
Das diesjährige Stück des Varieté Pavé vereint Theater mit Magie und Zirkuskünsten wie
Schlappseil, Cyr-Rad und altüberlieferte Entfesselungskünste.
Es endet wie jedes Jahr mit einem furiosen Feuerspektakel.
In der Bar von Herr Ferdinand passieren eigenartige Dinge. Emilio, der Strassenarbeiter,
staunt über schwebende Gläser, Flaschen, die sich verdoppeln und Zigaretten, die beim
Anzünden plötzlich verschwinden. Als Herr Ferdinand dann auch Emilio wegzaubert und ihn
in einem seiner Bilderrahmen wieder erscheinen lässt, gerät die Welt in der Bar gänzlich aus
den Fugen. Madame Nelly erscheint und will Champagner. Sie lässt sich von Herrn
Ferdinands kuriosen Tricks nicht beeindrucken. Vielmehr interessiert sie sich für das Bild von
Emilio, welches Ihr ausgesprochen lebendig vorkommt. „Bar jeder Vernunft“ (im Volksmund
„ohne jede Vernunft“) ist eine Geschichte voller Akrobatik, Magie, Feuerkunst und Humor,
die Gross und Klein zum Staunen bringt

Nur online: 
Nein
21 Jul 2018 - 20:30
Samstag 21. Juli 2018 - 20:30
«Bar jeder Vernunft». Kabarett
Beschreibung: 

Zum 5. Mal begibt sich das Variété Pavé mit seinem dreiköpfigen Ensemble auf die Reise
durch die Schweiz und präsentiert seine kleine feine Variété-Schau in den Städten dieses
Landes. Die Artisten Eva Cermak, Emanuel Occhitpinti und der Variétédirektor Rafael Kost
zeigen dieses Jahr das selbstkreeierte Stück "Bar jeder Vernunft" unter der Regie von Nicolas
Stroet.
 
Das diesjährige Stück des Varieté Pavé vereint Theater mit Magie und Zirkuskünsten wie
Schlappseil, Cyr-Rad und altüberlieferte Entfesselungskünste.
Es endet wie jedes Jahr mit einem furiosen Feuerspektakel.
In der Bar von Herr Ferdinand passieren eigenartige Dinge. Emilio, der Strassenarbeiter,
staunt über schwebende Gläser, Flaschen, die sich verdoppeln und Zigaretten, die beim
Anzünden plötzlich verschwinden. Als Herr Ferdinand dann auch Emilio wegzaubert und ihn
in einem seiner Bilderrahmen wieder erscheinen lässt, gerät die Welt in der Bar gänzlich aus
den Fugen. Madame Nelly erscheint und will Champagner. Sie lässt sich von Herrn
Ferdinands kuriosen Tricks nicht beeindrucken. Vielmehr interessiert sie sich für das Bild von
Emilio, welches Ihr ausgesprochen lebendig vorkommt. „Bar jeder Vernunft“ (im Volksmund
„ohne jede Vernunft“) ist eine Geschichte voller Akrobatik, Magie, Feuerkunst und Humor,
die Gross und Klein zum Staunen bringt

Nur online: 
Nein
20 Jul 2018 - 20:30
Freitag 20. Juli 2018 - 20:30
«Bar jeder Vernunft». Kabarett
Beschreibung: 

Zum 5. Mal begibt sich das Variété Pavé mit seinem dreiköpfigen Ensemble auf die Reise
durch die Schweiz und präsentiert seine kleine feine Variété-Schau in den Städten dieses
Landes. Die Artisten Eva Cermak, Emanuel Occhitpinti und der Variétédirektor Rafael Kost
zeigen dieses Jahr das selbstkreeierte Stück "Bar jeder Vernunft" unter der Regie von Nicolas
Stroet.
 
Das diesjährige Stück des Varieté Pavé vereint Theater mit Magie und Zirkuskünsten wie
Schlappseil, Cyr-Rad und altüberlieferte Entfesselungskünste.
Es endet wie jedes Jahr mit einem furiosen Feuerspektakel.
In der Bar von Herr Ferdinand passieren eigenartige Dinge. Emilio, der Strassenarbeiter,
staunt über schwebende Gläser, Flaschen, die sich verdoppeln und Zigaretten, die beim
Anzünden plötzlich verschwinden. Als Herr Ferdinand dann auch Emilio wegzaubert und ihn
in einem seiner Bilderrahmen wieder erscheinen lässt, gerät die Welt in der Bar gänzlich aus
den Fugen. Madame Nelly erscheint und will Champagner. Sie lässt sich von Herrn
Ferdinands kuriosen Tricks nicht beeindrucken. Vielmehr interessiert sie sich für das Bild von
Emilio, welches Ihr ausgesprochen lebendig vorkommt. „Bar jeder Vernunft“ (im Volksmund
„ohne jede Vernunft“) ist eine Geschichte voller Akrobatik, Magie, Feuerkunst und Humor,
die Gross und Klein zum Staunen bringt

Nur online: 
Nein
17 Jul 2018 - 20:30
Dienstag 17. Juli 2018 - 20:30
«Bar jeder Vernunft». Kabarett
Beschreibung: 

Zum 5. Mal begibt sich das Variété Pavé mit seinem dreiköpfigen Ensemble auf die Reise
durch die Schweiz und präsentiert seine kleine feine Variété-Schau in den Städten dieses
Landes. Die Artisten Eva Cermak, Emanuel Occhitpinti und der Variétédirektor Rafael Kost
zeigen dieses Jahr das selbstkreeierte Stück "Bar jeder Vernunft" unter der Regie von Nicolas
Stroet.
 
Das diesjährige Stück des Varieté Pavé vereint Theater mit Magie und Zirkuskünsten wie
Schlappseil, Cyr-Rad und altüberlieferte Entfesselungskünste.
Es endet wie jedes Jahr mit einem furiosen Feuerspektakel.
In der Bar von Herr Ferdinand passieren eigenartige Dinge. Emilio, der Strassenarbeiter,
staunt über schwebende Gläser, Flaschen, die sich verdoppeln und Zigaretten, die beim
Anzünden plötzlich verschwinden. Als Herr Ferdinand dann auch Emilio wegzaubert und ihn
in einem seiner Bilderrahmen wieder erscheinen lässt, gerät die Welt in der Bar gänzlich aus
den Fugen. Madame Nelly erscheint und will Champagner. Sie lässt sich von Herrn
Ferdinands kuriosen Tricks nicht beeindrucken. Vielmehr interessiert sie sich für das Bild von
Emilio, welches Ihr ausgesprochen lebendig vorkommt. „Bar jeder Vernunft“ (im Volksmund
„ohne jede Vernunft“) ist eine Geschichte voller Akrobatik, Magie, Feuerkunst und Humor,
die Gross und Klein zum Staunen bringt

Nur online: 
Nein
18 Jul 2018 - 20:30
Mittwoch 18. Juli 2018 - 20:30
«Bar jeder Vernunft». Kabarett
Beschreibung: 

Zum 5. Mal begibt sich das Variété Pavé mit seinem dreiköpfigen Ensemble auf die Reise
durch die Schweiz und präsentiert seine kleine feine Variété-Schau in den Städten dieses
Landes. Die Artisten Eva Cermak, Emanuel Occhitpinti und der Variétédirektor Rafael Kost
zeigen dieses Jahr das selbstkreeierte Stück "Bar jeder Vernunft" unter der Regie von Nicolas
Stroet.
 
Das diesjährige Stück des Varieté Pavé vereint Theater mit Magie und Zirkuskünsten wie
Schlappseil, Cyr-Rad und altüberlieferte Entfesselungskünste.
Es endet wie jedes Jahr mit einem furiosen Feuerspektakel.
In der Bar von Herr Ferdinand passieren eigenartige Dinge. Emilio, der Strassenarbeiter,
staunt über schwebende Gläser, Flaschen, die sich verdoppeln und Zigaretten, die beim
Anzünden plötzlich verschwinden. Als Herr Ferdinand dann auch Emilio wegzaubert und ihn
in einem seiner Bilderrahmen wieder erscheinen lässt, gerät die Welt in der Bar gänzlich aus
den Fugen. Madame Nelly erscheint und will Champagner. Sie lässt sich von Herrn
Ferdinands kuriosen Tricks nicht beeindrucken. Vielmehr interessiert sie sich für das Bild von
Emilio, welches Ihr ausgesprochen lebendig vorkommt. „Bar jeder Vernunft“ (im Volksmund
„ohne jede Vernunft“) ist eine Geschichte voller Akrobatik, Magie, Feuerkunst und Humor,
die Gross und Klein zum Staunen bringt

Nur online: 
Nein
27 Nov 2018 - 20:00
Dienstag 27. November 2018 - 20:00
Kabarett
Beschreibung: 

Kommen mehrere englischsprachige Comedians in eine Bar. Sagt der eine zum anderen: Das ist gar kein Witz! Sagt der andere: Nein, das ist noch viel lustiger! Fragt der erste: Dann ist es Stand-up? Sagt ein anderer: Ja! Jeden Monat in dieser Bar. Jedes Mal mit einer trockenen Portion britischen Humors. Jedes Mal in Originalsprache. Sagt ein vierter: Cheers!

CHF 35.00 (freie Platzwahl)
CHF 30.00 (pro Person bei Gruppen ab 10 Personen)
https://kartenverkauf-zug.showare.ch/SelectSeats.aspx?msg=0&ret=2&eventi...
Theater Casino Zug Empfang Artherstrasse 2 - 4 6300 Zug Mo - Fr von 11 - 17 Uhr Telefonnummer: 041 729 05 05 E-Mail: karten@theatercasino.ch

 

Veranstalter: 
Theater- und Musikgesellschaft Zug
Nur online: 
Nein
30 Okt 2018 - 20:00
Dienstag 30. Oktober 2018 - 20:00
Kabarett
Beschreibung: 

Kommen mehrere englischsprachige Comedians in eine Bar. Sagt der eine zum anderen: Das ist gar kein Witz! Sagt der andere: Nein, das ist noch viel lustiger! Fragt der erste: Dann ist es Stand-up? Sagt ein anderer: Ja! Jeden Monat in dieser Bar. Jedes Mal mit einer trockenen Portion britischen Humors. Jedes Mal in Originalsprache. Sagt ein vierter: Cheers!

CHF 35.00 (freie Platzwahl)
CHF 30.00 (pro Person bei Gruppen ab 10 Personen)
https://kartenverkauf-zug.showare.ch/SelectSeats.aspx?msg=0&ret=2&eventi...
Theater Casino Zug Empfang Artherstrasse 2 - 4 6300 Zug Mo - Fr von 11 - 17 Uhr Telefonnummer: 041 729 05 05 E-Mail: karten@theatercasino.ch

 

Veranstalter: 
Theater- und Musikgesellschaft Zug
Nur online: 
Nein
25 Sep 2018 - 20:00
Dienstag 25. September 2018 - 20:00
Kabarett
Beschreibung: 

Kommen mehrere englischsprachige Comedians in eine Bar. Sagt der eine zum anderen: Das ist gar kein Witz! Sagt der andere: Nein, das ist noch viel lustiger! Fragt der erste: Dann ist es Stand-up? Sagt ein anderer: Ja! Jeden Monat in dieser Bar. Jedes Mal mit einer trockenen Portion britischen Humors. Jedes Mal in Originalsprache. Sagt ein vierter: Cheers!

CHF 35.00 (freie Platzwahl)
CHF 30.00 (pro Person bei Gruppen ab 10 Personen)
https://kartenverkauf-zug.showare.ch/SelectSeats.aspx?msg=0&ret=2&eventi...
Theater Casino Zug Empfang Artherstrasse 2 - 4 6300 Zug Mo - Fr von 11 - 17 Uhr Telefonnummer: 041 729 05 05 E-Mail: karten@theatercasino.ch

 

Veranstalter: 
Theater- und Musikgesellschaft Zug
Nur online: 
Nein
15 Sep 2018 - 17:45
Samstag 15. September 2018 - 17:45
«Alle echte Orth». Kabarett. Im Rahmen von Stans Lacht Humorfestival
Beschreibung: 

Kabarettistische Lesung
Eine Rahmenveranstaltung von Stans Lacht Humorfestival.

Judith Stadlin und Michael van Orsouw ziehen unter dem Namen Satz & Pfeffer über die deutschsprachigen Bühnen. In «Alle Echte Orth» (Nagel & Kimche 2018) ist jedes Wort ein Ort – aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. In ihren Geschichten aus Ortsnamen wird kein Thema ausgespart, von der Schöpfung der Welt, dem Kinderkriegen, Reisen und Campen, der Ehe, dem Verbrechen und der Kriminalistik.

»Tollow Buch, Müssen Lehsen! «
Elker Heiden Raich

«Ähnlich wie bei einem Zeichentrickfilm schafft die Unschärfe der Ortsnamen Gelegenheit zu schönstem Slapstick und Lesevergnügen» (NZZ)

Judith Stadlin, geboren 1965 in Zug, lernte Schauspielerin und arbeitete nach dem Germanistikstudium als Regisseurin, Kabarettistin und Solo-Live-Literatin. Sie gründete die Komikerinnentruppe Les Serwös Nerwös und mit Michael van Orsouw das Kabarettduo Satz & Pfeffer. 

Michael van Orsouw, geboren 1965, wuchs in Zug auf, promovierte in Geschichte, ist Autor von Romanen, Sachbüchern und Texten fürs Radio.

Tickets: CHF 20 / ermässigt CHF 17
Türöffnung: 16.45 Uhr
Veranstaltungsbeginn: 17.45 Uhr

Veranstalter: 
lit.z Literaturhaus Zentralschweiz & Stans Lacht Humorfestival
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
CHF 20/ ermässigt CHF 17