Konzert Klassik

27 Mai 2018 - 19:00
Sonntag 27. Mai 2018 - 19:00
«Phantastische Nacht – Adolf Wölfli». Konzert. Klassik. Werke von Brahms, Mahler, Gourzi, Arman. Leitung: Stephen Smith
Beschreibung: 

Ensemble Corund | Stephen SmithLeitung
Programm
Johannes Brahms — «Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen?» |  Konstantia Gourzi — «Der Engel der Eewigkeit» UA im Auftrag von Wölfli &Musik | Gustav Mahler Arr. Clytus Gottwald — «Um Mitternacht» | Howard Arman — «Über Land und Meer» UA im Auftrag von Wölfli&Musik | Gustav Mahler Arr. Clytus Gottwald — «Ich bin der Welt abhanden gekommen»
Johannes Brahms und Gustav Mahler haben sich bewusste Fragen nach Leben, Traum und Tod noch stellen können. Im 20. Jahrhundert ist es fast unmöglich geworden sich im Spiel von Wirklichkeit und Fiktion neue Welten zu erschaffen.
Das Werk Adolf Wölflis, der 35 Jahre lang Insasse der psychiatrischen Anstalt Waldau bei Bern war und in einem künstlerischen Gesamtwerk sich eine imaginäre Welt von höchster Ausdruckskraft erschuf, regt Komponisten seit Jahrzehnten zur Auseinandersetzung an.
Der Verein Wölfli&Musik kam auf das Ensemble Corund zu, um Aufträge für Vokalkompositionen zum Thema Wölfli zu vergeben. Für diese kreative Aufgabe konnten Konstantia Gourzi (*1962), die im Rahmen des Lucerne Festival bereits für eine Urauführung mit dem Ensemble Corund zusammengetroffen war, sowie Howard Arman (*1954), der ehemalige Musikdirektor des Luzerner Theaters, gewonnen werden.
Vorverkauf: www.corund.ch | Telefon 041 3706500 

 

Youtube: 
www.corund.ch
Veranstalter: 
Ensemble Corund Luzern
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
CHF 50.—|40.—|30.— Für Studenten ermässigter Eintritt an der Abendkasse
23 Mai 2018 - 19:30
Mittwoch 23. Mai 2018 - 19:30
Konzert. Klassik. Werke von Schumann, Haydn, Brahms. Leitung: Bernard Haitink
Beschreibung: 

Als Highlight der Saison 2017/2018 dirigiert Bernard Haitink erstmals die Festival Strings Lucerne. Die musikalische Freundschaft entwickelte sich in vielen Jahren der gemeinsamen Arbeit im Rahmen der Dirigenten-Masterclass der Lucerne Festival Academy. Stardirigent und Orchester spannen den Bogen von Haydns Pariser Sinfonie Nr. 86 über Schumann bis zu Brahms’ grossartiger letzter Sinfonie in e-Moll und zeichnen so eine wichtige Entwicklungslinie deutsch-österreichischer Sinfonik nach, die in Brahms’ Meisterschaft ihren Kulminationspunkt findet.

Robert Schumann Manfred op. 115, Ouvertüre zu Lord Byrons gleichnamigem Schauspiel
Joseph Haydn Sinfonie Nr. 86 D-Dur Hob. I:86
Johannes Brahms Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

CHF 135.00 / 105.00 / 75.00 / 50.00 / 25.00
https://www.kkl-luzern.ch/de/23-05-2018-19-30-galakonzert-mit-bernard-ha...
KKL Luzern, 041 226 77 77, kartenverkauf@kkl-luzern.ch

mit Pause

Veranstalter: 
Festival Strings Lucerne
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
26 Mai 2018 - 19:30
Samstag 26. Mai 2018 - 19:30
«Vokal total«. Konzert. Klassik
Beschreibung: 

Ramona Bent / Sopran
Estas Voces / Vokalensemble
Sie Sopranistin Ramona Benz wird uns im ersten Teil mir Opernarien und Ausschnitten aus Liedersyklen begeisern. Am Flügel werden wir André Ducommun hören.
Im zweiten Teil des Programms hören wir Estas Voces. Das Vokalensemble aus dem Entlebuch (Esther Bucher, Susanne Duss-Ross, Mirjam Breu, Ueli Wigger, Bruno Zemp) wird uns mit Eigenkompositionen und Covers bekannter Songs überraschen.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
07 Jun 2018 - 20:00
Donnerstag 7. Juni 2018 - 20:00
Konzert. Freie Improvisation, Jazz
Beschreibung: 

Willi Grimm, Didgeridoo, Gongs / Christof Zurbuchen, alto-cl./efx
Treffen sich wieder, um eine weitere Klanglandschaft zu spielen. Zwischen den Generationen. Mit den Füssen in der Erde, mit dem Kopf im Universum.
Wieder jetzt.

Youtube: 
https://www.youtube.com/watch?v=psPqfKINKD8
Veranstalter: 
Phrontistery/Zurbuchen
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
15.-/10.-
26 Mai 2018 - 19:00
Samstag 26. Mai 2018 - 19:00
Chorkonzert
Beschreibung: 

Inspiriert durch fremde Klangwelten werden Stimmen zum Instrument, teilweise mit eigenen Sprachschöpfungen. Schwungvolle, manchmal seltene Rhythmen und die Stimme mit ihren verschiedenen Klangfarben sind das Herzstück der besonderen Interpretationen.
Der italienische Stimmkünstler Oskar Boldre leitet die Chöre Goccia di Voci TI, ZH und SO. Seine besonderen Arrangements der 3 bis 7 stimmigen Lieder vermitteln Schwung, Wärme, Dynamik und Leidenschaft. Die starke Betonung der Improvisation macht die Konzerte von «Goccia di Voci» zu einem der interessantesten Erlebnisse in der aktuellen Chorlandschaft. Als Première treten die rund 100 Sängerinnen und Sänger aller 3 Chöre diesmal gemeinsam auf, begleitet von einem Beatboxer und zwei professionellen Perkussionisten. Am Chorwettbewerb 2017 in Aarau gewann der Chor Au/Zürich zusammen mit Chormitgliedern von Solothurn den Preis der Jury und den ersten Preis der Kategorie «Spezial». Originalität, Mut und Innovation waren die Schlüsselwörter für diesen Erfolg.
Als Besonderheit von Goccia di Voci wird das Konzert mit Circlesongs abgeschlossen und das Publikum wird zum Mitsingen eingeladen.
Wir möchten zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Beitrag leisten und bieten Asylsuchenden Gratiseintritte an.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
09 Mai 2018 - 12:00
Mittwoch 9. Mai 2018 - 12:00
Konzert. Mit Maurice Steger & Daniele Caminiti. Präsentiert von Lucerne Guitar Concerts
Beschreibung: 

Im Mai 2018 veranstalten die «Lucerne Guitar Concerts» aus Anlass ihres zehnjährigen Bestehens ein Festival. Das Programm verspricht viel und wird die Gitarre von verschiedenen Seiten her beleuchten – Blicke in die Vergangenheit und Ausblicke in die Zukunft: Junge Gitarristen mit unkonventionellen Programmen, internationale Kammermusikformationen, Solokonzerte, Eigenkompositionen und eine Schweizer Erstaufführung.
Die Gitarre ist zwar ein überaus beliebtes Instrument, das jedermann kennt; aber nur wenige wissen um die Vielfalt desselben. Diesem Umstand schenkt die Konzertreihe «Lucerne Guitar Concerts» seit nunmehr zehn Jahren Beachtung. Das Ziel: Gitarrenmusik auf höchstem Niveau in seiner ganzen Breite und Vielfalt einem musikliebenden Publikum näherzubringen. Die Konzertreihe will die Gitarre nicht nur als Soloinstrument, sondern auch als Kammermusikinstrument präsentieren, das hervorragend mit anderen Instrumenten in Verbindung gebracht werden kann.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
26 Mai 2018 - 19:30
Samstag 26. Mai 2018 - 19:30
Konzert. Klassik. Werke von de Haan, Rutter
Beschreibung: 

Am 26. Mai 2018 um 19.30 Uhr lädt der Singkreis Sursee, ein gemischter Chor mit rund 35 aktiven Sängerinnen und Sängern, zu seinem Chorkonzert in die Pfarrkirche Nottwil.
Einerseits kommt mit der „Missa Brevis“ von Jacob de Haan ein kirchliches Werk zur Aufführung, welches von einem Holzbläserquintett begleitet wird und musikalische Akzente setzt. Andererseits gibt der Chor auch Musik von John Rutter zum Besten. Obwohl auch diese Stücke einen geistlichen Hintergrund haben, ist die Musik freudvoll, romantisch und eingängig. Die Pfarrkirche Nottwil bietet die ideale Kulisse für dieses Konzert mit inspirierender Musik.
Tickets gibt’s an der Abendkasse ab 18.30 Uhr zu 28 Franken, 18 Franken ermässigt, 8 Franken Kinder.

Veranstalter: 
Singkreis Sursee
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
28
29 Apr 2018 - 17:00
Sonntag 29. April 2018 - 17:00
«Maria fasziniert – Abendmusik». Konzert. Klassik. Werke von Durante, Krebs, Fauré, Gounod, Franck u. a. Leitung: Cornelia Dillier
Beschreibung: 

Maria fasziniert – Abendmusik
 
Werke von Francesco Durante, Johann Ludwig Krebs, Gabriel Fauré,  Charles Gounod, César Franck, Max Reger und Joseph Gabriel Rheinberger
 
Kirchenchor Neuenkirch und Instrumentalisten
Cornelia Dillier, Leitung
Eintritt frei, Kollekte

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
15 Apr 2018 - 17:00
Sonntag 15. April 2018 - 17:00
«J.S. Bach – Magnificat und Osteroratorium». Konzert. Klassik
Beschreibung: 

Mit J.S. Bachs Magnificat und Osteroratorium interpretiert das Luzerner Barock-Ensemble « bach akademie luzern » zwei von Bachs Meisterwerken in Zürich, Boswil und Luzern. Die fünf Solisten sowie der 26-köpfige Chor, werden unter der Leitung von Pascal Mayer vom historisch informierten Barock-Orchester auf Barock-Instrumenten begleitet.
 
Speziell am Magnificat ist, dass Bach in anderen Werken nur sehr selten eine fünfstimmige Vokalbesetzung verlangt. Durch seine fünfstimmige Vokalbesetzung sowie auch durch die lateinische Sprache, ist das Magnificat in grösserer Nähe zur H-Moll Messe als zu anderen Werken von J.S. Bach. Das Osteroratorium geht musikalisch auf die Schäferkantate „Entfliehet, verschwindet, entweichet, ihr Sorgen“ (BWV 249a) zurück, die Bach zum Geburtstag des Herzogs Christian von Sachsen-Weissenfels komponiert hat. Lediglich die Rezitative sind für das Osteroratorium neu geschrieben worden. Liturgisch greift dieses Werk auf die Darstellung des Osterlaufes und des Osterlachens zurück, wie es seit dem Mittelalter in den Gottesdiensten üblich war, um das Ostergeschehen darzustellen.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
06 Apr 2018 - 12:30
Freitag 6. April 2018 - 12:30
Konzert. Klassik. Werke von Bach, Schubert
Beschreibung: 

Es ist ein Monument der Kammermusik, das sinfonisch angelegte Streichquintett, das Schubert zwei Monate vor seinem Tod vollendete. Die unübliche Besetzung mit zwei Celli gibt ihm geheimnisvoll-dunkle Klangfarben. Starke emotionale Gegensätze prägen diese Achterbahnfahrt der Gefühle voller dramatischer Akzente und immer wieder weit ausschwingendem Gesang in typisch Schubert’schen Sehnsuchtsmelodien, beschwingt und zerbrechlich gleichermassen. Hypnotisch dehnt sich das Adagio, und doch findet sich hier, wie immer beim späten Schubert, auch Heiterkeit, wie umgekehrt die Fröhlichkeit nie ungebrochen, sondern immer von leisen Schatten umdüstert ist. «Ein tönendes Mysterium» nennt Joachim Kaiser das Werk, «eines, das rätselhaft ist und vollendet». Definitiv Musik für die einsame Insel!

Kategorie: 
Nur online: 
Nein