Konzert Klassik

10 Feb 2018 - 18:00
Samstag 10. Februar 2018 - 18:00
Opern-Liveübertragung
Beschreibung: 

MET: DER LIEBESTRANK

Der einfache Bauer Nemorino ist in die schöne und reiche Adina verliebt, die jedoch nichts von ihm wissen will. Um sie zu erobern, besorgt er sich bei einem Scharlatan einen Liebestrank. Als sie aber einen anderen heiraten will, muss ein neuer Plan her.

Wir bringen die renommierte Metropolitan Opera aus New York live ins Kino. Geniessen Sie 10 Meisterwerke der klassischen Oper in diesem einmaligen Rahmen. Die Bildsignale werden via Satellit in HD-Bild- und Tonqualität direkt auf einen Digitalprojektor übertragen und auf Deutsch oder Englisch untertitelt. Höchster Komfort und perfekte technische Bedingungen garantieren Ihnen ein grossartiges Opernerlebnis.

Dauer: 179 Minuten
Musik: Gaetano Donizetti

Mehr Infos zur Met Opera: pathe.ch/de/events/oper.html#/

Youtube: 
https://youtu.be/FfOuD_8TNtk
Veranstalter: 
Pathé Mall Of Switzerland
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
Ab CHF 27.-
04 Feb 2018 - 16:00
Sonntag 4. Februar 2018 - 16:00
Opern-Liveübertragung
Beschreibung: 

BOLSCHOI: DIE KAMELIENDAME

Der junge Bourgeois Armand Duval verliebt sich unsterblich in Marguerite Gautier, eine wunderschöne Kurtisane aus der Pariser Oberschicht. Er lässt nichts unversucht, um Marguerites Herz zu erobern und zu erreichen, dass sie ihrem Lebensstil abschwört.

Mit über 250 Tänzern ist das Bolschoi-Ballett eine der grössten Kompanien der Welt. Sein jährliches Repertoire umfasst über 30 Ballette mit klassischen Werken sowie Werken der berühmtesten zeitgenössischen Choreographen. Zudem lässt das Bolschoi mit seiner Akademie die Tradition des klassischen Balletts mit einer neuen Generation junger, talentierter Tänzer fortleben. Erleben Sie die berühmten Ballett-Aufführungen live aus dem Bolschoi-Theater in Moskau in Ihrem Pathé Kino.

Dauer: 185 Minuten
Mehr Infos zum Bolschoi-Ballett: pathe.ch/de/events/ballett.html#/

Youtube: 
https://youtu.be/BC0qM1XEWjk
Veranstalter: 
Pathé Mall Of Switzerland
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
Ab CHF 27.-
27 Feb 2018 - 20:00
Dienstag 27. Februar 2018 - 20:00
Mit Melina Affolter (clo). Klasse: Jürg Eichenberger
Beschreibung: 

Melina Affolter, Violoncello (Master Musikpädagogik);  Klasse Jürg Eichenberger

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
Eintritt frei
22 Feb 2018 - 12:30
Donnerstag 22. Februar 2018 - 12:30
Mit Stephanie Hoffman (voc) & Jürgen Denzel (git)
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
Eintritt frei
21 Feb 2018 - 20:00
Mittwoch 21. Februar 2018 - 20:00
Mit Rebecca Würth (vio)
Beschreibung: 

«Veränderungen» - Rebecca Würth, Violine   (reformierte Kirche Hochdorf)

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
21 Feb 2018 - 20:00
Mittwoch 21. Februar 2018 - 20:00
Mit Sharon Mazzoletti (p)
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
09 Feb 2018 - 19:00
Freitag 9. Februar 2018 - 19:00
Konzert. Mit Studierenden der HSLU
Beschreibung: 

Einmal im Jahr versammeln sich führende Interpreten und Interpretinnen, sowie Komponisten und Komponistinnen aus ganz Europa in Luzern.

Zusammen mit Studierenden der Hochschule Luzern - Musik und mit Gästen von zahlreichen europäischen Hochschulen entdecken und interpretieren sie wichtige Partituren der Neuen und neuesten Musik. Zum Abschluss dieser intensiven Woche führen Kursteilnehmende herausragende Solo- und Kammermusikwerke der letzten 50 Jahre auf, die während der Woche erarbeitet wurden.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
Kollekte
06 Feb 2018 - 18:15
Dienstag 6. Februar 2018 - 18:15
Konzert. Klassik, Kirchenmusik. Mit Suzanne Z'Graggen
Beschreibung: 

Werke von Michel Corrette, Hugo Alfvén, Sverre Eftestol, Leo Sowerby, Paul Huber;  Suzanne Z’Graggen, Orgel; 18:00 Uhr Konzerteinführung in der Sakristei

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
Kollekte
25 Feb 2018 - 17:00
Sonntag 25. Februar 2018 - 17:00
«Broadway». Konzert. Klassik
Beschreibung: 

Oboe, Klarinette, Saxophone, Bassklarinette und Fagott: die fünf Rohrblatt-Instrumente verschmelzen zu einem einzigartigen Gesamtklang. Das vielseitige Luzerner Holzbläserquintett spielt Musik von Dvorak, Gershwin und das neue Stück «Broadway» der Luzerner Komponistin Luzia von Wyl.
Marita Kohler, Annatina Kull, Sandro Blank, Nicola Katz, Maurus Conte
NEXUS reed quintet
Das NEXUS reed quintet ist Preisträger des europäischen Kammermusik-Wettbewerbes Musiques d'Ensemble in Paris 2014 und Sieger der ORPHEUS Chamber Music Competition 2013. Jüngst wurde NEXUS mit dem „Swiss Ambassador’s Award“ ausgezeichnet und hat im Oktober 2016 im Rahmen einer UK-Tournee sein Debut in der Londoner Wigmore Hall gegeben.
Das Quintett wurde im Herbst 2010 gegründet. Seither präsentiert es seine Arrangements und Interpretationen jährlich in zahlreichen Konzerten. Das Ensemble baut auf seine Innovativität, sein Streben nach Perfektion und auf seine grosse Motivation. Die jungen Schweizer Musiker und Musikerinnen stellen an sich selbst und ihre Interpretationen höchste Ansprüche. Regelmässig bildet sich das Ensemble bei erfahrenen, weltbekannten Solisten und Kammermusikern weiter und nimmt an Wettbewerben teil.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
22 Feb 2018 - 19:30
Donnerstag 22. Februar 2018 - 19:30
Konzert. Klassik. Werke von Bach, Mozart, Haydn
Beschreibung: 

Wilhelm Friedemann Bach (1710 – 1784)
Sinfonie F-Dur F. 67 «Dissonanzen-Sinfonie»

Fazil Say (*1970)
«Space Jump» op. 46, Klaviertrio

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 F-Dur KV 37

Joseph Haydn (1732 – 1809)
Sinfonie Nr. 59 A-Dur «Feuersinfonie»

Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur KV 414
Die klassische Musikszene betrat er einst als vielfach begabter Unruhestifter – ein Multitalent nicht nur am Flügel, denn Fazil Say, der türkische Pianist der Sonderklasse, hat auch als Komponist grossen Erfolg. Gerade diese Doppelrolle ist für Fazil Says künstlerische Persönlichkeit charakteristisch. Zudem geht es ihm auch darum, klassische Musik ernsthaft mit Jazz in Verbindung zu bringen und Elemente türkischer Volksmusik in seine eigenen Kompositionen zu integrieren. «Musik ist für mich nicht einfach Klavier oder nur Jazz», sagt Fazil Say. «Musik ist für mich eine innere Stimme. Sie bestimmt mein Leben.» Dass er zu Mozart eine besonders intensive Beziehung hat, zeigte bereits seine allererste CD-Einspielung von 1998 mit drei Klaviersonaten Mozarts. 18 Jahre später doppelte er mit einer Gesamteinspielung sämtlicher Mozart-Klaviersonaten nach. Für ihn sind Mozarts Sonaten und Klavierkonzerte mehr als «nur» Sonaten und Konzerte – nämlich Dialoge, Monologe und Szenen, wie sie sich auf einer imaginären Bühne

Kategorie: 
Nur online: 
Nein