Lesung

22 Jan 2018 - 19:00
Montag 22. Januar 2018 - 19:00
Lesung. Mit Röbi Koller
Beschreibung: 

In "Umwege" wirft Röbi Koller einen Blick auf sein Leben. Er geht zurück zu seinen orientalischen Wurzeln in der Türkei, erzählt von Höhenflügen, Abstechern und Sackgassen. Röbi Koller nimmt die Leserschaft mit auf einige seiner Reisen und erzählt Anektoten von Begegnungen mit Taxifahrern aus aller Welt. Er beschreibt Orte, die er dank den Umwegen entdeckt hat.
 

Veranstalter: 
Comundo
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
Eintritt frei, Kollekte
14 Jan 2018 - 19:00
Sonntag 14. Januar 2018 - 19:00
«Mahlstrom». Sofalesung. Moderation: Julia Stephan.
Beschreibung: 

Am Anfang von Yael Inokais zweitem Roman «Mahlstrom» (Rotpunkt 2017) steht Barbara. Barbara, die sich mit zweiundzwanzig im Fluss ertränkt. Mit einer feinen poetischen Sprache erzählt Inokai in «Mahlstrom» die Geschichte sechs junger Menschen, die in einer dicht verwobenen Dorfgemeinschaft aufgewachsen sind. Zugleich geschützt und bedroht von den engen Banden des Dorfes, sind die sechs Protagonisten im Erwachsenenleben angekommen. Dennoch stecken sie noch immer knietief in ihrer Kindheit und unter den schönen Erinnerungen an das Jagen über die Felder oder jenes Streichholzspiel auf dem Pausenhof liegt etwas anderes, Unausgesprochenes begraben: In einer unbeobachteten Nacht verübten sie gemeinsam ein Gewaltverbrechen. Über zehn Jahre danach bringt Barbaras Selbstmord einen Stein ins Rollen und zwingt die Übriggebliebenen, sich dem Geschehenen zu stellen.

Yael Inokai (*1989) wurde in Basel geboren, wo sie auch aufwuchs. Sie arbeitete einige Jahre als Kellnerin und schrieb ihren Erstling «Storchenbiss», der 2012 im Rotpunktverlag erschien. Nach einem Zwischenhalt in Wien lebt sie heute in Berlin, wo sie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb) studiert. Sie ist Redaktionsmitglied der Zeitschrift «PS: Politisch Schreiben - Anmerkungen zum Literaturbetrieb». Daneben arbeitet sie als Fremdenführerin. «Mahlstrom» ist ihr zweiter Roman.
 
sofalesungen.ch ist eine Initiative des Förderfonds Engagement Migros in Kooperation mit verschiedenen Schweizer Literaturhäusern.

Veranstalter: 
lit.z Literaturhaus Zentralschweiz & sofalesungen.ch
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
CHF 12 / ermässigt CHF 8
25 Jan 2018 - 19:45
Donnerstag 25. Januar 2018 - 19:45
«Die Rettung der Dinge». Lesung
Beschreibung: 

Seit rund zwanzig Jahren schreibt der Autor Max Küng Woche für Woche seine Kolumnen für «Das Magazin» des Tages-Anzeigers. Es sind die kleinen Dinge des Alltags, die Max Küng beschäftigen. Sei es der Kauf von Winterreifen für sein Auto, sei es die glühende Begeisterung einer Tischnachbarin für Thousand-Island-Salatsoße, sei es ein Besuch in der Wohnung, in der einst Max Frischs Beziehung zu Ingeborg Bachmann in die Brüche ging. Die scheinbar banalen Dinge des Alltags werden in Max Küngs kolumnistischem Rettungseifer zu wahren Sensationen.
 
«Küng ist gut im Beobachten alltäglicher Dinge und im präzisen Beschreiben.» (SRF)
 

Max Küng, 1969 in Maisprach (BL) geboren, lebt mit seiner Familie in Zürich. 1998 veröffentlichte er den ersten Artikel für «Das Magazin». Daneben ertüftelt er als DJ Soundtracks für Theaterstücke wie etwa für Stefan Bachmanns «Merlin» am Theater Basel. Zuletzt erschien von ihm der Roman «Wenn du dein Haus verlässt, beginnt das Unglück» (Kein und Aber, 2016). 

Veranstalter: 
lit.z Literaturhaus Zentralschweiz
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
CHF 20 / CHF 17 ermässigt
16 Mä 2018 - 20:30
Freitag 16. März 2018 - 20:30
«Novecento: Die Legende vom Ozeanpianisten». Von A. Baricco. Lesung & Musik
Beschreibung: 

Sigi Arnold & Albin Brun
NOVECENTO – Die Legende vom Ozeanpianisten
von Alessandro Baricco
Die wunderbare Geschichte des Ozeanpianisten Novecento, der einst als Baby im Tanzsaal der ersten Klasse ausgesetzt und von einem Matrosen gefunden und aufgezogen wurde.
„Novecento“ von Alessandro Baricco ist ein poetischer Text über die Kraft der Musik und der Phantasie. Über ihr Vermögen, Grenzen zu überschreiten und die Menschen zu verbinden. Ein Text auch über Freundschaft.
Vorgetragen vom Schauspieler Walter Sigi Arnold.
Begleitet, untermalt und erweitert durch die Klänge des Musikers Albin Brun.
 
in der Übersetzung von Karin Krieger
Verlag: Jussenhoven & Fischer.

Veranstalter: 
kulturidebraui
Kategorie: 
Adresse/Ort (wenn oben nicht auffindbar): 
6280 Hochdorf
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
30 CHF
28 Jan 2018 - 17:15
Sonntag 28. Januar 2018 - 17:15
«Seiltanz». Lesung. Auf Französisch
Beschreibung: 

Seit mehr als 25 Jahren besucht er Schulen und Gymnasien, Bibliotheken und Vorstellungssäle, Krankenhäuser und Gefängnisse um zu erzählen, zur Reise einzuladen und vor allem, um zu teilen. Es ist dieser Grundbegriff des Austausches, der ihn zu besonderem Publikum (Stadtviertel, Gefängnisse…) geführt hat, um zusammen mit diesem Publikum kulturelle Aktionen durchzuführen.
 
Und eben diese Werte haben ihn zweimal nach Mali in die Gegend von Mopti geführt, um ein Sammelband des mündlichen Erbes dieser Gegend herauszugeben, welche vom Verschwinden bedroht ist.
Zur Erzählung: Seiltanz
Seit uralten Zeiten erzählen sich Frauen und Männer Geschichten, Märchen, Lebensweisheiten…
Und jenseits der Wörter, in den Stillen und den Zwischenräumen der Erzählung, nisten die Emotionen und die Menschlichkeit.
Wie ein Seilkünstler nimmt Sie der Erzähler mit durch die gesammelten Emotionen, zwischen Vergangenheit und Zukunft. Märchen nach Märchen, der Faden ist ein Kokon das schützt, eine Brücke die verbindet, Stickerei die die Welt erleuchtet…
Und jeden Augenblick kann der Erzähler überraschen, der Geschichte eine unvorhergesehene Wendung geben, aus dem Lächeln oder den Blicken der anwesenden Zuschauer schöpfend…
 
Es besteht die Möglichkeit, ein 3-Gang-Menü im Restaurant vorzubestellen.
Anmeldung zur Lesung empfohlen, für das Essen obligatorisch.
 
Weitere Details: www.francoluzern.ch

Veranstalter: 
Verein Franco Luzern
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
CHF 18 resp. CHF 13 für Mitglieder des Vereins Franco Luzern
24 Feb 2018 - 20:00
Samstag 24. Februar 2018 - 20:00
«Krisengebiet 2 - Electric Boogaloo». Lesung, Slam Poetry
Beschreibung: 

"Krisengebiet 2 - Electric Boogaloo" ist eine energetische zeitgenössische Lesung, die nicht nur amüsiert sondern auch weh tut. Ehrlich aber voller Wahnsinn nimmt Sie die mehrfache Slam-Poetry Meisterin mit durch verstörende Krisengebiete allem voran der Schweiz. Das fängt beim Bundesrat und Margarine an und hört beim Tod und Helene Fischer auf. Die Welt brennt an allen Ecken und Enden und jetzt ist Lara Stoll auch bald noch 30 Jahre alt. Wen interessierts! Sie vielleicht! Die mehrfache Slam-Poetry Meisterin kehrt nämlich mit dem zweiten Teil ihres „Krisengebiet“-Programms auf die Bühne zurück und sagt Ihnen wovor Sie sich zu fürchten haben und wofür Sie besser einen Garkochtopf nehmen. Absurd, leichtzüngig und immer wieder aus heiterem Himmel wird die Autorin Sie mit ihrer unverkennbaren Bühnenpräsenz in ihre Geschichten und Lieder saugen. „Krisengebiet 2 - Electric Boogaloo" ist eine zeitgenössische Lesung die ein bisschen weh tut, man aber abends noch gut verdauen kann. CHF 25.00 / 20.00 http://www.chaeslager-kulturhaus.ch/eventdetails/lara-stoll-krisengebiet...

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
CHF 25.00 / 20.00
13 Jan 2018 - 20:00
Samstag 13. Januar 2018 - 20:00
«Novecento: Die Legende vom Ozeanpianisten». Von A. Baricco. Lesung & Musik
Beschreibung: 

Die wunderbare Geschichte des Ozeanpianisten Novecento, der einst als Baby im Tanzsaal der ersten Klasse ausgesetzt und vom Matrosen Danny Boodmann gefunden und aufgezogen wurde. Was jedoch niemand ahnt: Novecento wird zeit seines Lebens auf diesem Schiff, der „Virginian“, bleiben. Als Pianist - Ozeanpianist - fasziniert er mit seiner Musik die Reichen auf den Tanzpartys der 1. Klasse genauso wie er die Auswanderer verzaubert, die im Unterdeck hausen…und wird eine Legende. „Novecento“ von Alessandro Baricco ist ein poetischer Text über die Kraft der Musik und der Phantasie, über ihr Vermögen, Grenzen zu überschreiten und die Menschen zu verbinden, ein Text auch über Freundschaft. Oder wie Novecento sagt: „Du bist nicht wirklich aufgeschmissen, solange du noch eine gute Geschichte hast und jemanden, dem du sie erzählen kannst.“ CHF 28.00 / 22.00 http://www.chaeslager-kulturhaus.ch/eventdetails/novecento-eine-musikali...

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
CHF 28.00 / 22.00
11 Jan 2018 - 19:30
Donnerstag 11. Januar 2018 - 19:30
Lesung. Mit Andreas Bartlome
Beschreibung: 

Andreas Bartlome liest Mundarttexte von unterschiedlichen Autoren, aus verschiedenen Zeiten und Kantonsteilen, die zum Schmunzeln, zum Nachdenken, zum Mitfühlen, zum Lachen anregen: „äbe es Chrüsimüsi“.

Veranstalter: 
Kantonsschule Beromünster
Kategorie: 
Adresse/Ort (wenn oben nicht auffindbar): 
Kantonsschule Beromünster
Nur online: 
Nein
06 Dez 2017 - 18:15
Mittwoch 6. Dezember 2017 - 18:15
Buchvernissage
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
05 Dez 2017 - 19:00
Dienstag 5. Dezember 2017 - 19:00
«Der Wille des Volkes». Lesung
Beschreibung: 

Literatur live mit Charles Lewinsky:
"Der Wille des Volkes".

Der Schweizer Erfolgsautor präsentiert sein neustes Werk. Charles Lewinsky entfaltet dabei ein klassisches Kriminalstück vor einem bedrohlichen Hintergrund, in einer Schweiz der Zukunft, die allein von einer national-populistischen Partei regiert wird. 
Eintritt Fr. 15.00, Tickets erhalten Sie in der Stadtbibliothek oder in der Hirschmatt Buchhandlung.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein