Theater allgemein

27 Jan 2019 - 11:00
Sonntag 27. Januar 2019 - 11:00
«Knapp e Familie». Kindertheater. Ab 7 Jahren
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
07 Jan 2019 - 19:30
Montag 7. Januar 2019 - 19:30
Austauschplattform. Präsentiert von t. Zentralschweiz
Beschreibung: 

Jeden 1. Montag im Monat lädt t.Zentralschweiz zur Theaterstamm-Bar im Kleintheater. Alle (selbstverständlich auch unser geschätztes Publikum) sind herzlich willkommen sich an der Bar zu treffen, Infos auszutauschen, Projekte auszuhecken und Debatten zu führen, um so den Theaterplatz Luzern aktiv mitzugestalten.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
17 Jan 2019 - 20:00
Donnerstag 17. Januar 2019 - 20:00
Visual Poem
Beschreibung: 

„Muss eine Hoffnung, damit Sie in ihrem Sinn denken und handeln, nach Ihrem menschlichen Ermessen erfüllbar sein?“ Max Frisch
Ein Hämatom (Bluterguss) ist eine Ansammlung von Blut im weichen Gewebe (z.B. Muskel- oder Fettgewebe). Ein Hämatom bildet sich, wenn Blut aus einem oder mehreren verletzten Blutgefässen in das umgebende Gewebe austritt. Hämatome, die relativ nahe an der Hautoberfläche liegen, zeigen nach kurzer Zeit das typische Verfärbungsmuster (blauer Fleck). In einigen Fällen kann es jedoch auch einige Tage dauern, bis der Bluterguss sichtbar wird.
Besteht der Mensch eigentlich zu 80% aus Wasser oder zu 80% aus Liebe, Mitgefühl, Neid und Wut? Was ist der Unterschied zwischen Ehrlichkeit und Zynismus? Eigentlich egal ob es wahr ist oder Fake? Das Trauma liegt zurück, die Zukunft ist jetzt. Rot, Blau, Lila, Braun, Gelb, Grün. THE COLOURS OF HOPE – ein Visual Poem über die Sehnsucht nach Heilung. https://sudpol.netlify.com/programm/the-colours-of-hope-0

Kategorie: 
Origin ID: 
41790-0
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
15 CHF
18 Jan 2019 - 20:00
Freitag 18. Januar 2019 - 20:00
Visual Poem
Beschreibung: 

„Muss eine Hoffnung, damit Sie in ihrem Sinn denken und handeln, nach Ihrem menschlichen Ermessen erfüllbar sein?“ Max Frisch
Ein Hämatom (Bluterguss) ist eine Ansammlung von Blut im weichen Gewebe (z.B. Muskel- oder Fettgewebe). Ein Hämatom bildet sich, wenn Blut aus einem oder mehreren verletzten Blutgefässen in das umgebende Gewebe austritt. Hämatome, die relativ nahe an der Hautoberfläche liegen, zeigen nach kurzer Zeit das typische Verfärbungsmuster (blauer Fleck). In einigen Fällen kann es jedoch auch einige Tage dauern, bis der Bluterguss sichtbar wird.
Besteht der Mensch eigentlich zu 80% aus Wasser oder zu 80% aus Liebe, Mitgefühl, Neid und Wut? Was ist der Unterschied zwischen Ehrlichkeit und Zynismus? Eigentlich egal ob es wahr ist oder Fake? Das Trauma liegt zurück, die Zukunft ist jetzt. Rot, Blau, Lila, Braun, Gelb, Grün. THE COLOURS OF HOPE – ein Visual Poem über die Sehnsucht nach Heilung. https://sudpol.netlify.com/programm/the-colours-of-hope-1

Kategorie: 
Origin ID: 
41790-1
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
15 CHF
19 Jan 2019 - 20:00
Samstag 19. Januar 2019 - 20:00
Visual Poem
Beschreibung: 

„Muss eine Hoffnung, damit Sie in ihrem Sinn denken und handeln, nach Ihrem menschlichen Ermessen erfüllbar sein?“ Max Frisch
Ein Hämatom (Bluterguss) ist eine Ansammlung von Blut im weichen Gewebe (z.B. Muskel- oder Fettgewebe). Ein Hämatom bildet sich, wenn Blut aus einem oder mehreren verletzten Blutgefässen in das umgebende Gewebe austritt. Hämatome, die relativ nahe an der Hautoberfläche liegen, zeigen nach kurzer Zeit das typische Verfärbungsmuster (blauer Fleck). In einigen Fällen kann es jedoch auch einige Tage dauern, bis der Bluterguss sichtbar wird.
Besteht der Mensch eigentlich zu 80% aus Wasser oder zu 80% aus Liebe, Mitgefühl, Neid und Wut? Was ist der Unterschied zwischen Ehrlichkeit und Zynismus? Eigentlich egal ob es wahr ist oder Fake? Das Trauma liegt zurück, die Zukunft ist jetzt. Rot, Blau, Lila, Braun, Gelb, Grün. THE COLOURS OF HOPE – ein Visual Poem über die Sehnsucht nach Heilung. https://sudpol.netlify.com/programm/the-colours-of-hope-2

Kategorie: 
Origin ID: 
41790-2
Nur online: 
Nein
Eintrittspreis: 
15 CHF
19 Jan 2019 - 20:00
Samstag 19. Januar 2019 - 20:00
«Little Shop of Horrors». Theater. Von Howard Ashman. Regie: Bettina Dieterle
Beschreibung: 

n einem gar nicht allzu weit entfernt liegenden Jahrzehnt erholt sich die Welt nur langsam von Atomkriegen und Klimakatastrophen. Allmählich versuchen die Menschen in der Agglomeration wieder zur Normalität zurückzukehren. Doch in dem kleinen Blumengeschäft «Mushnik» gehen die Geschäfte schlecht. Zum Guten scheint sich die Sache erst zu wenden, als der treue Angestellte Seymour eine fremdartige Pflanze findet und aufzieht. Mit ihrer exotischen Erscheinung fasziniert die Pflanze die schnell wachsende Kundschaft. Doch Seymour allein weiss um das Geheimnis ihrer Schönheit: Die Pflanze lässt sich ausschliesslich mit frischem Menschenblut füttern. Seymour muss abwägen zwischen Moral und Gewissen auf der einen Seite, Erfolg und Ruhm auf der anderen. Dass der kleine Angestellte zudem heimlich in seine Mitarbeiterin Audrey verliebt ist, macht die Sache nicht einfacher. Das weiss auch die hochintelligente und perfide Pflanze auszunutzen, die bald zu sprechen anfängt und Seymour, sein Umfeld und schliesslich die ganze Welt ins Unglück zu ziehen trachtet. «Little Shop of Horrors» ist ein skurriles Musical über die Liebe, Träume, Geiz, Erfolg, Moral, Macht und Hunger – zeitlos, und gerade in diesen Tagen wieder sehr aktuell.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
23 Mä 2019 - 20:00
Samstag 23. März 2019 - 20:00
«Little Shop of Horrors». Theater. Von Howard Ashman. Regie: Bettina Dieterle
Beschreibung: 

n einem gar nicht allzu weit entfernt liegenden Jahrzehnt erholt sich die Welt nur langsam von Atomkriegen und Klimakatastrophen. Allmählich versuchen die Menschen in der Agglomeration wieder zur Normalität zurückzukehren. Doch in dem kleinen Blumengeschäft «Mushnik» gehen die Geschäfte schlecht. Zum Guten scheint sich die Sache erst zu wenden, als der treue Angestellte Seymour eine fremdartige Pflanze findet und aufzieht. Mit ihrer exotischen Erscheinung fasziniert die Pflanze die schnell wachsende Kundschaft. Doch Seymour allein weiss um das Geheimnis ihrer Schönheit: Die Pflanze lässt sich ausschliesslich mit frischem Menschenblut füttern. Seymour muss abwägen zwischen Moral und Gewissen auf der einen Seite, Erfolg und Ruhm auf der anderen. Dass der kleine Angestellte zudem heimlich in seine Mitarbeiterin Audrey verliebt ist, macht die Sache nicht einfacher. Das weiss auch die hochintelligente und perfide Pflanze auszunutzen, die bald zu sprechen anfängt und Seymour, sein Umfeld und schliesslich die ganze Welt ins Unglück zu ziehen trachtet. «Little Shop of Horrors» ist ein skurriles Musical über die Liebe, Träume, Geiz, Erfolg, Moral, Macht und Hunger – zeitlos, und gerade in diesen Tagen wieder sehr aktuell.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
22 Mä 2019 - 20:00
Freitag 22. März 2019 - 20:00
«Little Shop of Horrors». Theater. Von Howard Ashman. Regie: Bettina Dieterle
Beschreibung: 

n einem gar nicht allzu weit entfernt liegenden Jahrzehnt erholt sich die Welt nur langsam von Atomkriegen und Klimakatastrophen. Allmählich versuchen die Menschen in der Agglomeration wieder zur Normalität zurückzukehren. Doch in dem kleinen Blumengeschäft «Mushnik» gehen die Geschäfte schlecht. Zum Guten scheint sich die Sache erst zu wenden, als der treue Angestellte Seymour eine fremdartige Pflanze findet und aufzieht. Mit ihrer exotischen Erscheinung fasziniert die Pflanze die schnell wachsende Kundschaft. Doch Seymour allein weiss um das Geheimnis ihrer Schönheit: Die Pflanze lässt sich ausschliesslich mit frischem Menschenblut füttern. Seymour muss abwägen zwischen Moral und Gewissen auf der einen Seite, Erfolg und Ruhm auf der anderen. Dass der kleine Angestellte zudem heimlich in seine Mitarbeiterin Audrey verliebt ist, macht die Sache nicht einfacher. Das weiss auch die hochintelligente und perfide Pflanze auszunutzen, die bald zu sprechen anfängt und Seymour, sein Umfeld und schliesslich die ganze Welt ins Unglück zu ziehen trachtet. «Little Shop of Horrors» ist ein skurriles Musical über die Liebe, Träume, Geiz, Erfolg, Moral, Macht und Hunger – zeitlos, und gerade in diesen Tagen wieder sehr aktuell.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
17 Mä 2019 - 17:00
Sonntag 17. März 2019 - 17:00
«Little Shop of Horrors». Theater. Von Howard Ashman. Regie: Bettina Dieterle
Beschreibung: 

n einem gar nicht allzu weit entfernt liegenden Jahrzehnt erholt sich die Welt nur langsam von Atomkriegen und Klimakatastrophen. Allmählich versuchen die Menschen in der Agglomeration wieder zur Normalität zurückzukehren. Doch in dem kleinen Blumengeschäft «Mushnik» gehen die Geschäfte schlecht. Zum Guten scheint sich die Sache erst zu wenden, als der treue Angestellte Seymour eine fremdartige Pflanze findet und aufzieht. Mit ihrer exotischen Erscheinung fasziniert die Pflanze die schnell wachsende Kundschaft. Doch Seymour allein weiss um das Geheimnis ihrer Schönheit: Die Pflanze lässt sich ausschliesslich mit frischem Menschenblut füttern. Seymour muss abwägen zwischen Moral und Gewissen auf der einen Seite, Erfolg und Ruhm auf der anderen. Dass der kleine Angestellte zudem heimlich in seine Mitarbeiterin Audrey verliebt ist, macht die Sache nicht einfacher. Das weiss auch die hochintelligente und perfide Pflanze auszunutzen, die bald zu sprechen anfängt und Seymour, sein Umfeld und schliesslich die ganze Welt ins Unglück zu ziehen trachtet. «Little Shop of Horrors» ist ein skurriles Musical über die Liebe, Träume, Geiz, Erfolg, Moral, Macht und Hunger – zeitlos, und gerade in diesen Tagen wieder sehr aktuell.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
16 Mä 2019 - 20:00
Samstag 16. März 2019 - 20:00
«Little Shop of Horrors». Theater. Von Howard Ashman. Regie: Bettina Dieterle
Beschreibung: 

n einem gar nicht allzu weit entfernt liegenden Jahrzehnt erholt sich die Welt nur langsam von Atomkriegen und Klimakatastrophen. Allmählich versuchen die Menschen in der Agglomeration wieder zur Normalität zurückzukehren. Doch in dem kleinen Blumengeschäft «Mushnik» gehen die Geschäfte schlecht. Zum Guten scheint sich die Sache erst zu wenden, als der treue Angestellte Seymour eine fremdartige Pflanze findet und aufzieht. Mit ihrer exotischen Erscheinung fasziniert die Pflanze die schnell wachsende Kundschaft. Doch Seymour allein weiss um das Geheimnis ihrer Schönheit: Die Pflanze lässt sich ausschliesslich mit frischem Menschenblut füttern. Seymour muss abwägen zwischen Moral und Gewissen auf der einen Seite, Erfolg und Ruhm auf der anderen. Dass der kleine Angestellte zudem heimlich in seine Mitarbeiterin Audrey verliebt ist, macht die Sache nicht einfacher. Das weiss auch die hochintelligente und perfide Pflanze auszunutzen, die bald zu sprechen anfängt und Seymour, sein Umfeld und schliesslich die ganze Welt ins Unglück zu ziehen trachtet. «Little Shop of Horrors» ist ein skurriles Musical über die Liebe, Träume, Geiz, Erfolg, Moral, Macht und Hunger – zeitlos, und gerade in diesen Tagen wieder sehr aktuell.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein