Veranstaltung

29 Aug 2018 - 21:30
Mittwoch 29. August 2018 - 21:30
«Drifting Clouds» (FIN 1996). Film. Von Aki Kaurismäki
Beschreibung: 

Das Gartenkino präsentiert eine abwechslungsreiche Palette an Filmen, jeweils beim Einnachten auf der Neubad-Terrasse.
 
Aki Kaurismäki, der grosse Lethargiker des finnischen Kinos. Seine Filme faszinieren, weil sie so bedächtig und unaufgeregt daherkommen. Menschen sprechen, streiten, lieben und dies meistens, ohne eine Miene zu verziehen. «Drifting Clouds» ist Kaurismäkis erster Teil seiner Finnland-Trilogie (vor zwei Jahren zeigte das Gartenkino den zweiten Teil, «The Man without a Past») und erzählt die Geschichte des Paars Ilona und Lauri, die beide den Job verlieren. Sie machen ein Restaurant auf. Und geben nicht auf, bis der Laden läuft.
Ein Film von Aki Kaurismäki, 96 Minuten.
 
Die Vorführungen beginnen mit dem Eindunkeln, etwa ab 21.30 Uhr und finden bei jeder Witterung statt, ausser bei Sturm und Dauerregen. Dazu bitte Infos auf unserer Website und auf FB beachten. Die Filme werden ohne Pause auf der Neugarten-Terrasse mit Kopfhörern gezeigt. Alle Filme im Original mit Untertitel.
 
Vorverkauf: Petzitickets
Abendkasse: 20 Uhr [nur wenn noch Plätze vorhanden]

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
28 Aug 2018 - 21:30
Dienstag 28. August 2018 - 21:30
«The Lunchbox» (IND 2013). Film. Von Ritesh Batra
Beschreibung: 

Das Gartenkino präsentiert eine abwechslungsreiche Palette an Filmen, jeweils beim Einnachten auf der Neubad-Terrasse.
 
Dabbawala. Was nach einem lallenden Betrunkenen klingt, ist in Wirklichkeit eines der besten und zuverlässigsten Transportsysteme der Welt. Die Dabbawalas bringen in indischen Grossstädten das Mittagessen der Büroangestellten von ihrem Zuhause oder einer Küche an den Arbeitsplatz. Dieses Liefersystem ist so ausgefixt, dass es internationale Beachtung gefunden hat. In «The Lunchbox» passiert einem Dabbawala ein Fehler. Gut so, denn diese Lappalie liefert den Stoff für eine erfrischende Fernliebesgeschichte. Der Debütlangspielfilm von Ritesh Batra ist feinster Arthouse aus Indien. Ein Wohlfühl-Film, der das Herz berührt. Und den Magen.
Ein Film von Ritesh Batra, 105 Minuten.
 
Die Vorführungen beginnen mit dem Eindunkeln, etwa ab 21.30 Uhr und finden bei jeder Witterung statt, ausser bei Sturm und Dauerregen. Dazu bitte Infos auf unserer Website und auf FB beachten. Die Filme werden ohne Pause auf der Neugarten-Terrasse mit Kopfhörern gezeigt. Alle Filme im Original mit Untertitel.
 
Vorverkauf: Petzitickets
Abendkasse: 20 Uhr [nur wenn noch Plätze vorhanden]

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
25 Aug 2018 - 21:30
Samstag 25. August 2018 - 21:30
«The Grand Budapest Hotel» (US 2014). Film. Von Wes Anderson
Beschreibung: 

Das Gartenkino präsentiert eine abwechslungsreiche Palette an Filmen, jeweils beim Einnachten auf der Neubad-Terrasse.
 
Wes-Anderson-Filme sind wie gute Rotwein-Jahrgänge: Entspannend, wohlmundig und sie werden Jahr für Jahr besser. «The Grand Budapest Hotel» ist da keine Ausnahme. Anderson inszeniert das Drunterunddrüber von Concierge Gustave H. und seinem Lobbyjungen Zero Moustafa, die in Zwischenkriegszeitwirren ein unbezahlbares Renaissance-Gemälde retten wollen in drei Seitenverhältnissen, fünf Kapiteln und vier Zeitebenen. Klingt komplex? Eben, wie ein guter Rotwein. Hier stimmt die Floskel für einmal: Ein Bilderbuch von einem Film.
 
Ein Film von Wes Anderson, 100 Minuten.
 
Die Vorführungen beginnen mit dem Eindunkeln, etwa ab 21.30 Uhr und finden bei jeder Witterung statt, ausser bei Sturm und Dauerregen. Dazu bitte Infos auf unserer Website und auf FB beachten. Die Filme werden ohne Pause auf der Neugarten-Terrasse mit Kopfhörern gezeigt. Alle Filme im Original mit Untertitel.
 
Vorverkauf: Petzitickets
Abendkasse: 20 Uhr [nur wenn noch Plätze vorhanden]

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
24 Aug 2018 - 21:30
Freitag 24. August 2018 - 21:30
«Demain» (F 2015). Film. Von Mélanie Laurent
Beschreibung: 

Das Gartenkino präsentiert eine abwechslungsreiche Palette an Filmen, jeweils beim Einnachten auf der Neubad-Terrasse.
Anfänge sind immer schwierig. Auch bei Open-Air-Kino-Programmen. Wir machen es Ihnen leicht und starten mit einem französischen Wunderfilm: Die Doku «Demain» ist brandaktuelles Weltverbesserungskino, unterhaltsam und leicht verpackt. Die Schauspielerin Mélanie Laurent und der Aktivist Cyril Dion lesen in «Nature» eine Studie, die den Untergang der Welt in 40 Jahren voraussagt. Besorgt ziehen sie um die Welt und stellen Menschen vor, die das Morgen retten wollen – und zeigen auf, weshalb das noch lange nicht ausreicht. Mélanie Laurent kennen Sie übrigens als Hitlerwidersacherin aus «Inglourious Basterds». Ja, der von Tarantino.
 
Ein Film von Mélanie Laurent, 118 Minuten.
 
Die Vorführungen beginnen mit dem Eindunkeln, etwa ab 21.30 Uhr und finden bei jeder Witterung statt, ausser bei Sturm und Dauerregen. Dazu bitte Infos auf unserer Website und auf FB beachten. Die Filme werden ohne Pause auf der Neugarten-Terrasse mit Kopfhörern gezeigt. Alle Filme im Original mit Untertitel.
 
Vorverkauf: Petzitickets
Abendkasse: 20 Uhr [nur wenn noch Plätze vorhanden]

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
05 Jul 2018 - 09:30
Donnerstag 5. Juli 2018 - 09:30
Geschichten. Für Kinder von 1-3 Jahren. Anmeldung erforderlich
Beschreibung: 

Das Geschichtenerlebnis für Kinder von 1 - 3 Jahren und ihre Eltern.
Speziell für die Kleinsten erzählt das Buchstart-Team kurze Geschichetn, illlustriert mit Fingerversen, Gedichten und Liedern – zum Nachspielen zu Hause. Dazu wartet eine grosse Auswahl an Bilderbüchern darauf, ent-deckt und ausgeliehen zu werden. Diese Veranstaltung ist kostenlos.
Die Anmeldungen (erforderlich) nimmt die Stadtbibliothek Luzern direkt an der Ausleihe (SB Bourbaki 1. OG) entgegen sowie per Telefon (041 417 07 07) und vorab auch per E-Mail unter: info@bvl.ch
Anmelden kann man sich für die Neubad-Buchstarts jeweils ab dem 1. des Vormonats. Infos unter www.blv.ch.
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Luzern.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
03 Jul 2018 - 20:00
Dienstag 3. Juli 2018 - 20:00
Treffpunkt
Beschreibung: 

Queer Treffpunkt jeden Dienstag ab 20 Uhr an der Bar im Neubad. Alle sind willkommen zum gemütlichen Zusammenhocken, Diskutieren, Spielen und vieles mehr.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
28 Aug 2018 - 20:00
Dienstag 28. August 2018 - 20:00
Treffpunkt
Beschreibung: 

Queer Treffpunkt jeden Dienstag ab 20 Uhr an der Bar im Neubad. Alle sind willkommen zum gemütlichen Zusammenhocken, Diskutieren, Spielen und vieles mehr.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
10 Jul 2018 - 20:00
Dienstag 10. Juli 2018 - 20:00
Treffpunkt
Beschreibung: 

Queer Treffpunkt jeden Dienstag ab 20 Uhr an der Bar im Neubad. Alle sind willkommen zum gemütlichen Zusammenhocken, Diskutieren, Spielen und vieles mehr.

Kategorie: 
Nur online: 
Nein
17 Jul 2018 - 20:00
Dienstag 17. Juli 2018 - 20:00
Konzert. Klassik. hoforgel-luzern.ch/orgelsommer
Beschreibung: 

30 Minuten Mittagskonzert mit plötzlich auftretendem Gewitter unter Einsatz der Regenmaschine.
Dank kombiniertem Einsatz dieser Regenmaschine mit den riesiegen Prospektpfeifen entstehen seit 1862 legendäre Orgelgewitter: Konzerte mit Szenen, wo Klanglawinen zum Gefühlsschauer mutieren.....
Nach mehr als 200 Jahren fanden die weltältesten Orgeldonnerpfeifen (1651) mit der damals (1862) trendigen Regenmaschine zusammen. Orgelbauer Haas hatte für Luzern - nach seinen Orgelbauten in den Münstern zu Bern und Basel - Visionen umzusetzen und traf damit ins Schwarze. Nebst Fribourg, Lausanne und Bern gab es nun auch in Luzern Orgelgewitter, und Letztere überschlugen sich in ihrer Wirkung, wollen wir Mark Twains Reiseschilderungen Glauben schenken!
Bahnen eroberten die Rigi, das Stanserhorn und den Pilatus; dank Aufschüttung entstand der Schweizerhofquai und Bruckner wie Mendelssohn spielten an der Grossen Hoforgel und am 4. September 1862 hörte Clara Schumann das Einweihungskonzert im Hof.
Heute noch werden die Zuhöhrer in den Bann gespielt; jedes Gewitter ist stets einzigartig anders!
 

Veranstalter: 
Verein der Orgelfreunde der Luzerner Hofkiche
Kategorie: 
Nur online: 
Nein
18 Sep 2018 - 20:00
Dienstag 18. September 2018 - 20:00
Konzert. Klassik. hoforgel-luzern.ch/orgelsommer
Beschreibung: 

30 Minuten Mittagskonzert mit plötzlich auftretendem Gewitter unter Einsatz der Regenmaschine.
Dank kombiniertem Einsatz dieser Regenmaschine mit den riesiegen Prospektpfeifen entstehen seit 1862 legendäre Orgelgewitter: Konzerte mit Szenen, wo Klanglawinen zum Gefühlsschauer mutieren.....
Nach mehr als 200 Jahren fanden die weltältesten Orgeldonnerpfeifen (1651) mit der damals (1862) trendigen Regenmaschine zusammen. Orgelbauer Haas hatte für Luzern - nach seinen Orgelbauten in den Münstern zu Bern und Basel - Visionen umzusetzen und traf damit ins Schwarze. Nebst Fribourg, Lausanne und Bern gab es nun auch in Luzern Orgelgewitter, und Letztere überschlugen sich in ihrer Wirkung, wollen wir Mark Twains Reiseschilderungen Glauben schenken!
Bahnen eroberten die Rigi, das Stanserhorn und den Pilatus; dank Aufschüttung entstand der Schweizerhofquai und Bruckner wie Mendelssohn spielten an der Grossen Hoforgel und am 4. September 1862 hörte Clara Schumann das Einweihungskonzert im Hof.
Heute noch werden die Zuhöhrer in den Bann gespielt; jedes Gewitter ist stets einzigartig anders!
 

Veranstalter: 
Verein der Orgelfreunde der Luzerner Hofkiche
Kategorie: 
Nur online: 
Nein